Leitfäden und Ratschläge

Das sollten Sie über die Reisetaschen von Louis Vuitton wissen

Von Tom | 12. November 2020


Louis Vuitton ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Modehäuser der Welt und verantwortlich für ein großes Segment an Luxusmode. Louis V ist omnipräsent, von Uhren und Brieftaschen bis hin zu Sonnenbrillen und Schmuck. Obwohl sich die Produktpalette erst im Laufe der letzten Jahre erweitert hat, sind die luxuriösen Reisetaschen bis heute der Topseller und sorgen seit jeher für Begeisterung unter den Fashionista auf der ganzen Welt. Wir haben uns mit der Modeexpertin Stefani Markovic zusammengesetzt, um zu verstehen, wie der Reisekoffer von LV zu seinem Ruf gekommen ist und haben einige Dinge gelernt, die auch Sie interessieren dürften.


Louis Vuitton begann mit Reisegepäck im 19. Jahrhundert - was machten die Koffer für die damalige Zeit unverwechselbar?


Das Unternehmen entstand vor fast zwei Jahrhunderten, als der Gründer Louis Vuitton 1854 das erste Geschäft in der Rue Neuve-des-Capucines 4 in Paris eröffnete. Sein Ziel war es, haltbares, langlebiges Reisegepäck herzustellen, das leicht und einfach zu transportieren ist. 


Zu Beginn waren die LV-Koffer zwar sperriger als heute, waren aber schon immer stilvoll und sehr haltbar

Die Koffer waren integraler Bestandteil der Produktpalette und die erste Werkstatt Vuittons zierte sogar ein Schild mit der Aufschrift „Securely packs the most fragile objects. Specialising in packing fashions“. Seine Produkte zeichneten sich vor allem durch die Verwendung von Segeltuch anstatt Leder aus, was für die damalige Zeit revolutionär war und dafür sorgte, dass die Koffer wasserdicht und deutlich haltbarer wurden. 



Rechteckige Koffer waren voll in Mode und das bis heute

Im Jahr 1858 führte er rechteckige Koffer ein. Diese Form erlaubte es, sie auf Reisen problemlos übereinander zu stapeln, im Gegensatz zu „normalen" Koffern mit abgerundeten Ecken, die damals als Massenprodukt für den Markt hergestellt wurden. Und um Gewicht zu sparen und die Zweckmäßigkeit zu erhöhen, wurden die traditionellen schweren Modelle aus Leder durch eine leichte Holzkonstruktion und Segeltuch ersetzt.


Wie sind die Taschen zu dem geworden, was sie heute sind?


Die Ernennung des Sohnes, Georges Vuitton, an die Spitze des Unternehmens, führte zu weitreichenden Veränderungen. Nicht wenige davon trugen dazu bei, dass LV zu dem erfolgreichen Luxusunternehmen geworden ist, das wir heute kennen. Im Jahr 1886 revolutionierte er zum Beispiel die Gepäckschlösser mit einem genialen Schließsystem, das Reisekoffer in wahre Schatztruhen verwandelte.


George Vuitton war auch der Schöpfer des LV-Monogramms aus Diamanten, Kreisen und Blumen


Seine beiden größten Kreationen: zum einen der weltberühmte braune Stoff mit Diamanten, Kreisen und Blumen, ein Design das erstmals 1896 vorgestellt und markenrechtlich geschützt wurde. Zum anderen eröffnete er 1914 das „Louis-Vuitton-Gebäude" am Champs-Élysées in Paris, das in kurzer Zeit zum größten Reisewarengeschäft der Welt wurde und sicherlich dazu beitrug, die Taschen in neue Höhen zu katapultieren und ein neues Publikum zu erreichen. 


Was sind einige der bekanntesten Gepäckstücke von Louis Vuitton?


Der Schrankkoffer ist für viele Kunden zu einer Ikone der französischen Pracht geworden. Zu den stolzen Besitzern zählten Größen wie Edith Piaf, Elizabeth Taylor oder Marlene Dietrich. Die meisten davon befinden sich heute aber in den Händen privater Sammler. 

Einer der berühmtesten Koffer ist der „Grand Wardrobe Trunk", der sich durch einen vielseitigen Innenraum mit sechs Schubladen, Aufhängern und einem Reiseschuhkoffer auszeichnet. Die Truhe wurde sogar mit einem Vorhang geliefert - eine geniale Vorrichtung, um die Kleidungsstücke während der Reise gut verpackt zu sichern. 


Die „Keepall“ Wochenendtasche ist eine der beliebtesten Taschen von LV


Die zweite legendäre LV-Reisetasche dürfte die 1930 eingeführte „Keepall" sein. Und auch heute noch werden Berühmtheiten auf Reisen oft mit einer Keepall gesichtet; sie ist leicht, tragbar und stilvoll. Die Keepall ist in vier verschiedenen Größen erhältlich: 45, 50, 55 und 60 cm.


Das sind nicht gerade preiswerte Stücke - sind sie es wert, in sie zu investieren?

 

Auf jeden Fall. Das Handwerk, die Qualität und der Wiederverkaufswert machen eine Louis Vuitton-Tasche zu einer Investition für‘s Leben. Die Taschen sind langlebig und gut verarbeitet und halten jahrzehntelang. Louis Vuitton-Taschen sind ein weltweites Gütesiegel, das sich über hundert Jahre lang verdient gemacht hat und wenn Sie eine LV-Tasche kaufen, kaufen Sie ein wirklich kleines Stück Geschichte. 


Louis Vuitton hat sich ein Qualitätsvermächtnis aufgebaut, mit dem der Schritt ins 21. Jahrhundert gelang und ist heute so populär wie eh und je

Was magst du vor allem den Taschen?

 

Ich liebe es, dass die Taschen durch einige Kollaborationen zu einer Leinwand für Künstler aus aller Welt geworden ist: Stephen Sprouse, Takashi Murakami, Richard Prince, Yayoi Kusama und Jeff Koons haben mit LV traumhafte Kollektionen erschaffen. Die Tasche ist zu einer Leinwand für einige der führenden Künstler der Welt geworden, was ein weiteres Mal für die Qualität und den hohen Appeal der Marke spricht. 

____________________

Entdecken Sie unsere Designertaschen in unseren wöchentlichen Auktionen oder registrieren Sie sich als Verkäufer.


Mehr entdecken zu Taschen | Exklusive TaschenMode 


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:



So erkennen Sie eine falsche Chanel-Tasche

Wie Jean Paul Gaultier die Grenzen der Geschlechterrollen neu definierte

Grace Coddington: die heimliche Power hinter der Vogue

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren