Inspiration

So richten Sie Ihr Zuhause im „Gothic Drama“-Stil ein

Von Tom | 16. Oktober 2020


Wir gehen auf den Winter zu und die Tage werden immer dunkler, das muss aber nicht für Ihr Zuhause gelten. Orientieren Sie sich einfach an dem kühnen, kunstvollen und reich verzierten Stil des Gothic Drama. Ein Einrichtungsstil, der gerade wiederbelebt wird, der stellenweise etwas deftig, aber immer magisch ist, wie uns die Antiquitätenexpertin Silvia Fini erklärt.


Was genau ist Gothic Drama?


Gothic Drama ist für diejenigen von uns, deren Geschmack eher zum dunkleren Bereich des Farbspektrums tendiert, die aber keine Düsterkeit wollen. Es geht darum, mit Design mutiger zu sein- denken Sie an Wände in dunklen Farbtönen, plüschige Samtsofas in tiefem Rot und Violett, schimmernde Metallictöne und kunstvoll gemusterte Teppiche


„Der Gothic-Stil ist ausdrucksstark und fantasieanregend- er ist niemals banal, sondern aufrichtig und emotional“, findet Silvia. „Der Stil stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde vor allem in der Architektur angewandt. Im Laufe der Zeit fand er aber den Weg in die Innenarchitektur und beeinflusste so auch verschiedene Handwerke, wie zum Beispiel die Goldschmiedekunst, Elfenbeinschnitzerei, Glasbläserei, Stoffverarbeitung, usw.“ 



Farben können melancholisch sein

„Betrachten Sie diesen Stil nicht als etwas, mit dem eine dunkle und traurige Welt geschaffen wird, im Gegenteil: denken Sie an ein Feuerwerk leuchtender Farben“, beschreibt Silvia ihre Begeisterung. „Stellen Sie sich einmal vor: Sie stehen in einem majestätischem Tempel, um Sie herum große und aufwendige Buntglasfenster, durch die das Licht auf Sie scheint. Im nächsten Raum ein großer Kamin, freiliegende Holzbalken und im Hintergrund flackert das Kerzenlicht. Es ist ein magischer, warmer Ort, der zum Entdecken und Staunen einlädt.“


Sie werden sich dafür begeistern können, wenn Sie ...


...den palastartigen Charakter von Notre-Dame erleben wollen, und das nicht in Frankreich, sondern in Ihren eigenen vier Wänden. Wenn Sie einen Hang zum dunklen Humor haben, eine Vorliebe für Fantasie und fesselnde Geschichten. Wenn Sie mit Ihrem Einrichtungsstil darauf abzielen, immer die richtige Atmosphäre zu schaffen voller guter Geschichten, dann sind Sie hier genau richtig. 


Was Sie unbedingt brauchen:

 

Buntglas


Ein Stück gotische Dramatik? Wenn es schnell gehen soll, dann entscheiden Sie sich zunächst einmal für einige passende Gemälde. Sehr geeignet und passend sind auch Buntglasfenster. Die „Gothic Art“ wird oft mit Kirchlichem assoziiert: Das kann, muss aber nicht. Viele Buntgläser haben Kirchen oder Kathedralen als Motive, es sind aber auch viele weltliche dabei. Was sie alle vereint sind Farbenpracht *und* ein Hauch Melodramatik. 


Halten Sie Ausschau nach atmosphärischen Gemälden und luxuriöser Buntglaskunst

„Gemälde sind ein wesentlicher Bestandteil der gotischen Kunst“, erklärt Silvia. „Die gotische Malerei zeichnet sich durch reichhaltig dekorative Elemente und eine ausgeprägte Stilisierung aus. Den Künstlern geht es weniger um eine realistische Darstellung als vielmehr um die Vermittlung der dargestellten Themen und deren Bedeutung.“ Für diese Stil sind besonders die klassischen Gemälde im neogotischen Stil geeignet. Denken Sie dabei an nebelumhüllte Darstellungen abgelegener Städte, in blasses Licht getauchte Kathedralen und kirchliche Ikonen-Darstellungen. Wählen Sie am besten große Stücke aus: im Wohnzimmer oder über einem bollernden Kamin wirken sie einfach pompöser und dramatischer, und sie passen atmosphärisch auf wunderbar verregnete Herbsttage, an denen man sich mit einem Buch auf das Sofa verkrümelt. Wenn Sie ein höheres Budget im Sinn haben, investieren Sie in Buntglasfenster, um Ihrem Raum eine besondere, bedeutungsvolle Atmosphäre zu verleihen. 


Teppiche, Wandteppiche und Tapeten


Von Draculas Schloss bis zu den viktorianischen Häusern vergangener Epochen: kein Raum wäre wirklich gotisch ohne einen großzügigen Teppich oder einen Wandteppich. Die viktorianische Epoche war die erste, die asiatische und nahöstliche Einflüsse in das westeuropäische Design einführte und auch die Auswahl der Stoffe spielte dabei eine Rolle. Viele der Teppiche waren in tiefem Rot und Burgunderrot gehalten, die sich nahtlos in das gotische Interieur einfügten. Für diejenigen unter Ihnen, die einen richtigen Farbenrausch suchen, sind detailreiche persische Teppiche eine ausgezeichnete Ergänzung. 


Wandteppiche sind dekorativ und erinnern an herrschaftliche Zeiten

Bei Teppichen muss es nicht nur um die Dekoration des Bodens gehen. Hängen Sie einfach einen Wandteppich an eine kahle Wand und verhüllen Sie Ihr Bett oder Sofa mit einem Samt-Überwurf und Sie werden direkt merken, dass sich die Atmosphäre des Raumes ändert. Sie sind kein Fan von Wandteppichen? Den gleichen Effekt können Sie auch mit Tapeten erzielen. Verwirbelte Maserungen oder schwarze und geometrische Blumenmuster passen perfekt, sie sind wunderschön und ziehen jede Aufmerksamkeit auf sich.  


Kerzenständer, Silberbesteck und Kuriositäten


Um eine gotische Atmosphäre zu erreichen, bedarf es mehr als nur Farbe- man muss diese dunkle, makabre Energie einfangen, und das gelingt am besten mit einigen Ornamenten und Kuriositäten. Laut Silvia achtet man dabei vor allem auf „Objekte aus Gold und Silber, die in einem Regal schön zur Geltung kommen. Denken Sie an geheimnisvolle Dinge rund um die Legenden um Tempelritter oder Objekte, die mit Hexen in Verbindung stehen.“ 


Kuriositäten und Kerzen- gerne in Kombination und gerne viel, um eine gotische Atmosphäre zu schaffen

Der Trick bei dem Ganzen ist, das Gewöhnliche mit dem Ungewöhnlichen auszubalancieren. Regale mit gotischen Gedichtbänden und staubigen Wälzern haben einen besonderen Reiz, wenn sie neben Miniaturschädeln oder makaberen Figuren aufgestellt werden. Büffelschädel sind zum Beispiel ein beliebter Trend. Und seien Sie ruhig mutig: Sie können Farben vermischen und Kontraste schaffen: Gold- und Silbermünzen und Kuriositäten sind ausgezeichnete Optionen für einen dunklen Hintergrund.


Geschirr und Besteck sind in jedem Haushalt wichtig, und im Gothic Drama ist das nicht anders. Entscheiden Sie sich für wunderschöne, hohe Kerzenständer in kräftigen Metallic-Farben. Besonders wirkungsvoll sind sie natürlich dann, wenn wachstropfende Kerzen darin flackern und nicht nur für Atmosphäre sorgen, sondern vielleicht auch noch böse Geister verscheuchen.  


____________________

Sehen Sie sich in unseren aktuellen Auktionen rund um Einrichtung und Dekoration um und lassen Sie sich inspirieren. Sie können sich auch direkt als Verkäufer registrierenund in diesen Kategorien auf Catawiki verkaufen.


Mehr entdecken zu Einrichtung und Dekoration | Inneneinrichtung


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen: 


So richten Sie Ihr Zuhause im Botanical Opulence-Stil ein

So richten Sie Ihr Zuhause im Country Library-Stil ein

So richten Sie Ihr Zuhause im Stil der Pariser Eleganz ein

.


Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren