Leitfäden und Ratschläge

Was ist Fotografie?

From Tom | September 9, 2020


Mit der klassischen Kunst sind wir in die Vergangenheit eingetaucht und die Street Art ermöglichte uns einen Blick in die Gegenwart, aber die Fotografie ist ein ganz eigenes Gebiet. Gemeinsam mit der Fotografie-Expertin Anne-Laure Toubel versuchen wir herauszufinden, was sich alles hinter der Fotografie als Kunstform verbirgt.


Was ist Fotografie?


Eine Basiserklärung für die Fotografie: das sind Bilder, die wir mit einer Kamera aufnehmen. Ist dann jedes Bild Kunst? In dieser Kluft bewegt sich die Fotografie und deshalb ist auch eine fein differenzierte Definition notwendig.

„Die Fotografie hatte schon immer einen gewissen Platz in der Kunstwelt“, erklärt Anne-Laure. „Seit ihrem Entstehen wollte die Fotografie Teil der Kunstszene sein, dich sich allerdings anderer Techniken bedient. Auch heute noch sagen einige, die Fotografie sei mehr Technik als Kunst. Vielleicht liegt diese Haltung den Ursprüngen: die Fotografie entsteht nicht aus einem kreativen spontanen Impuls, sie ist mehr in dem Wunsch begründet, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die Realität abbilden zu können”.



Annie Leibovitz - "John Lennon and Yoko Ono"


Und doch sind einige der zentralen Elemente der Malerei auch in der Fotografie essentiell: Während die klassische Kunst die ausdruckslose, perfekte menschliche Form nachahmt, wird sie durch die Fotografie untergraben. Fotografen versuchen, die menschliche Natur zu vermitteln.


„Die Komposition eines Bildes, die technischen Effekte, das Licht, all das sind wichtige Komponenten. Aber ein großer Teil der Wirkung eines Fotos beruht auf der Tatsache, dass Fotografen Bilder schaffen, die uns berühren, die uns nicht mehr loslassen. Einige Fotografien haben eine starke ästhetische Kraft, die über die reine Darstellung hinausgeht. Diese offenbart die empathische Stärke der Fotografie, nämlich eine Emotion zu erzeugen. Sie stammt von einem persönlichen Ausdruck, der in dem liegt, was der Fotograf vermitteln will und sagen muss“.


Wer sind die Schlüsselfiguren?


Innerhalb des Genres gibt es zwei Säulen, die jeweils eigene Untergattungen haben. „In der Fotografie gab es immer zwei primäre Strömungen, die zwei Visionen von der Nutzung des Mediums darstellen“, sagt Anne-Laure. „Das ist zum einen die Dokumentation und zum anderen die Kunst“. 


Zur künstlerischen Fotografie gehören Porträts, Akte, Mode und Landschaften, während die dokumentarische Fotografie Genres wie Straßenfotografie, Sozialdokumentation und Sportfotografie umfasst. Zu den Schlüsselfiguren gehören Alfred Stieglitz, der als Vater der zeitgenössischen Fotografie gilt, Man Ray wegen seines Einflusses auf die Modefotografie und Henri Cartier-Bresson für seinen Blick und seinen Einfluss auf die Straßenfotografie.



Dorothea Lange – „Migrant Mother“

Im Bereich ikonischer Fotografien gibt es zu viele Beispiele, um sie alle aufzuzählen. Zwei besondere Exemplare möchte Anne-Laure aber dennoch hervorheben, um die Vielseitigkeit der Fotografie zu beschreiben. „Dorothea Langes „Migrant Mother“ (heimatlose Mutter) ist ein Meilenstein der Sozialfotografie. Es wurde im Auftrag der Farm Security Administration aufgenommen, um auf die schwierige Situation der Bauern aufmerksam zu machen, die neben den wirtschaftlichen Folgen der großen Depression auch unter Naturkatastrophen litten. Bis heute bleibt das Foto eine gefühlsbetonte Darstellung menschlichen Leids“.


„Und wenn wir zu anderen Seite des Spektrums springen, sehen wir Richard Avedons „Dovima with elephants“. Fotografiert wurde die Szene im Pariser Cirque d'hiver für das Modemagazin Harper's Bazaar. Das Foto: eines der bekanntesten Beispiele der Modefotografie. Es fängt die Schönheit und die Diskrepanz zwischen der Kraft der Elefanten und der Zartheit des Fotomodells ein. Das Bild ist Zeugnis von Avedons Fähigkeit, Bewegung und Leben in ein Genre zu bringen, das für seine Unbeweglichkeit bekannt ist“.


Warum fühlen wir uns angezogen?

 

Die Fotografie fängt den Geist ein, von Dingen, von Launen, von der Realität. Sie ist sowohl die aufrichtigste Zeitkapsel als auch die, die am leichtesten verzerrt werden kann. Die Fotografie entwickelte sich im 21. Jahrhundert zwar zu beispielloser Beliebtheit, sie bleibt aber einzigartig und experimentell.  


Jean Louis Rancurel - David Bowie

„Die Fotografie ist eine Art, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen und sie hat unsere Sicht auf die Welt verändert. Sie ist den aktuellen Ereignissen und dem täglichen Leben näher als jede andere Kunstform. Im Laufe der Jahre konnten wir sehen, wie die verschiedensten Künstler mit diesem Medium experimentieren. Die Daguerreotypie, Cyanotypie und die Rayographie wurde wiederentdeckt. Fotografen nähern sich der Fotografie mit verschiedenen Techniken wie Zeichnen, Malen und Nähen, mit Säure, Collagen, Montagen usw. All diese Dinge machen ihre Vorgehensweisen einzigartig und ähneln zunehmend der zeitgenössischen Kunst".  


Die Fotografie ist eine boomende Kunstform, beliebt wie nie zuvor, und zudem eine lohnenswerte Anlagemöglichkeit. Am besten folgt man aber wie immer seinem Herzen und nicht dem Geldbeutel. „Die Fotografie ist ein junges Medium, aber mit einer reichen Geschichte, und sie steckt voller Überraschungen. Nehmen Sie sich die Zeit, sich verschiedene Fotos anzusehen, ein Auge für Bilder zu entwickeln. So können Sie Ihren eigenen Geschmack entwickeln. Und wenn Sie Fotos sammeln möchten: Sammeln Sie Fotos von Orten oder Dingen, die Ihnen zu sagen. Was ist Ihre Leidenschaft, Ihre große Liebe? Vielleicht ist es auch nur ein bestimmtes Gefühl, das ein Foto in Ihnen auslöst. Und natürlich bleibt, dass sich diese schönen Bilder manchmal als gute Investitionen erweisen“.


 ____________________

Sie interessieren sich für die Fotografie? Klicken Sie sich hier durch unsere aktuellen Auktionen. Sie können sich auch direkt als Verkäufer registrieren- hier bei uns auf Catawiki.


Mehr entdecken zu FotografieModerne und zeitgenössische Kunst 


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:


Was ist Art brut?

Was ist Street Art?

Was ist klassische Kunst?


Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 65.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren