Branchentrends

Der unaufhaltsame Aufstieg der Sneakerheads

Von Tom | 4. September 2020


Der Sneakermarkt wächst seit Jahrzehnten in rasantem Tempo. Turnschuhe sind zu einem Aushängeschild für kulturelle Identitäten geworden. Ein Thema, das vor allem junge Sammler anzieht und eine ganze Welle von neuen Secondhand-Händlern hervorbringt. Mehr über den Aufstieg der Sneakerheads und die Schuhe, auf die man achten sollte, erfahren wir hier von Modeexpertin Fleur Feijen.


Das Handelsvolumen des Sneakermarkts wurde im vergangenen Jahr auf etwa 50 Milliarden Euro geschätzt. 2 Milliarden Dollar davon erstrecken sich auf den Resellmarkt. Schätzungen von Cowen & Co nach, wird sich dieser Wert in den kommenden Jahren verdreifachen. Die Nachfrage schreitet stetig voran und selbst die Coronakrise konnte dieser Entwicklung nichts anhaben.  


Warum sind Sneaker in letzter Zeit so beliebt geworden?

 

Die gesamte Modebranche entwickelt sich immer mehr Richtung bequemer Kleidung, die zum immer sportlicheren Lebensstil der Menschen passt. So verwundert es kaum, dass sich die Freizeit- und Sportbekleidung auch immer mehr in der Alltagskleidung wiederfindet. Der Sneaker ist das perfekte Accessoire, mit dem meinen seinen aktiven Look vollenden und auch noch ein Statement setzen kann. 


Filas Retro-Look war der letzte große Hit bei den Sneakerheads


Streetwear im Allgemeinen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Insbesondere bei der jüngeren Generation sind Marken wie Adidas, Puma oder Fila, letztere vor allem wegen ihres 90er Jahre Retro-Looks, voll im Trend. Gleichzeitig sind Sneaker zu einem wahren Mode-Statement geworden. Alle großen traditionellen Designermarken, wie Balenciaga oder Versace, bauen ihre Luxussparten weiter aus und setzen auf hochwertige Schuhe, die sehr begehrt sind und von Prominenten unterstützt werden.


Turnschuhe ziehen vor allem jüngere Sammler an. Warum glaubst du, ist das so?


Ja der Sneaker-Boom wird vor allem durch ein jüngeres Publikum getrieben und er wird durch die schnellen Modetrends über Social Media, der Celebrity-Kultur und dem starken Resell-Markt, mit dem man schnelles Geld verdienen kann, verstärkt.



Nostalgie ist ein großer Antrieb für Sammler - für diejenigen, die ihre jüngeren Jahre wieder aufleben lassen wollen, oder für diejenigen, die sich wünschen, in bestimmten Epochen schon einmal dabei gewesen zu sein

Aber wenn es darum geht, eine organisierte und strukturierte Sammlung mit seltenen Vintage-Stücken aus den 80er und 90er Jahren aufzubauen, wie man es bei Comics tun würde, dann werden die Sammler auf einmal deutlich älter. Diesem Sammlertyp geht es eher um die Nostalgie.


Sammeln wird oft als Nischenhobby angesehen, glaubst du, das Sammeln im Allgemeinen und das Sammeln von Turnschuhen eine Zeiterscheinung ist?

 

Ich glaube nicht, dass jeder zum Sammler werden kann. Es ist ein ganz besonderes Hobby, das man entweder mag oder eben nicht. Wenn man sich in ein Objekt verliebt hat und dann plötzlich den Drang verspürt, sich immer mehr davon zuzulegen, oder wenn man sich stundenlang mit der Erforschung eines Themas beschäftigt - dann sammelt man wahrscheinlich gerne.


Das Sammeln von Turnschuhen ist ein relativ neues Phänomen, das seinen Ursprung in kleinen Foren in den 90er Jahren hatte. Heutzutage kann man große Lagerbestände online durchstöbern, schnell alle Informationen austauschen und man wird sehr leicht von diesem unglaublich dynamischen, jungen und sich ständig verändernden Markt angezogen. Aber ob das Thema Sneaker nur eine Modeerscheinung ist oder zur Leidenschaft wird, wird erst die Zeit zeigen. 



Beim Sammeln geht es um das Gefühl - entweder fühlt man es oder nicht

Wann wird ein Sneaker zum Sammlerstück?

 

Als Sammler sollten man vor allem auf Folgendes achten:



    - Seltene Modelle und limitierte Auflagen

    - Besondere Kollaborationen mit Designern, Künstlern, Modemarken

    - Sportlich und historisch besondere Modelle, z.B. getragene Basketballschuhe

    - Promi-Endorsements 


In den letzten Jahren hat sich der Resell-Markt relativ gut organisiert und spezialisierte Plattformen sind in der Lage, das begrenzte Angebot an Sammlerstücken einem ständig wachsenden Publikum aus der ganzen Welt zugänglich zu machen. Plattformen wie Catawiki bieten Sneakersammlern die Möglichkeit, limitierte Auflagen in die Hände zu bekommen. Wichtig dabei ist aber vor allem, dass die Echtheit der Schuhe bestätigt ist und man sie über einen sicheren Transaktionsprozess kaufen kann.


Was sind die beliebtesten und seltensten Sneaker, die man sammeln kann?


Besonders beliebte Schuhe sind zum Beispiel die Adidas Originals Yeezy Boost 350 V2 und Nike Jordan 1 und haben auch den größten Marktanteil. Beide werden regelmäßig immer wieder in besonderen Farben, Mustern und Materialien herausgegeben. Was seltene Turnschuhe angeht, so hat der in Miami ansässige Einzelhändler SoleFly einige limitierte und teure Jordan-Kollaborationen hergestellt (Wiederverkauf zu Preisen um 4.000 €). Wir werden sehen müssen, ob diese ihren Wert im Laufe der Zeit halten werden oder ob diese Preise nur ein vorübergehender Hype sind. Zu den seltensten Sneakern gehören vor allem der 2016er Self-Lacing Nike MAG, die Kanye West X Louis Vuitton-Kollaboration oder auch der Adidas NMD Human Race Trail X Pharrell X Chanel.



Yeezys gehören zu den meistverkauften Turnschuhen der Welt

Beliebt sind aber auch klassische Turnschuhe, die in Verbindung einer Sportmannschaft oder der Leichtathletik herausgegeben wurden. Schönes Beispiel sind die Converse Fastbreak, die Michael Jordan während der Olympischen Spiele 1984 für ein Goldmedaillen-Gewinnspiel gegen Spanien getragen und signiert hat und die 2017 bei einer privaten Auktion für rund 190,00 $ verkauft wurden. Oder die Waffle Racing Flat „Moon Shoe", die für Läufer bei den Olympischen Spielen 1972 entworfen wurden. Nur etwa 12 davon wurden hergestellt und ein ungetragenes Paar wurde im vergangenen Jahr für 437.500 Dollar verkauft. Der Geschichte nach schuf Bill Bowerman, der Gründer von Nike, das innovative Muster der Sohle, indem er an einem Waffeleisen bastelte und Gummi in die Form goss, die zum ersten Prototyp des Schuhs wurden.


Welche Sneaker-Trends stehen uns bevor?


Die Sammler werden sich wahrscheinlich stärker spezialisieren. Sie werden sich Sammlungen aufbauen, die sich nur um bestimmte Marken oder Themen (z.B. Original Vintage oder Vintage-Farben und -Stile) drehen. So können sie ihrem Hobby frönen, müssen aber nicht immer wieder hinter den neusten Edition herjagen. Die Sammlung wird zum Ausdruck der Persönlichkeit und Leidenschaft des jeweiligen Sammlers.


____________________

Entdecken Sie unser Angebot an Sneakern in unseren wöchentlichen Mode-Auktionen. Und wenn Sie einige aufregende Stücke verkaufen möchten, melden Sie sich einfach mal als Verkäufer an.


Mehr entdecken zu  Schuhe | Mode


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:


Die spannenden Modetrends für 2020


Diese 5 Designer Sneakers sind eine großartige Investitionsmöglichkeit


Die seltsame Begeisterung der High Fashion für Alltagsgegenstände


Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!