Tipps für Verkäufe

Verkaufen aus dem Home-Office: Investieren Sie in Ihre Cybersicherheit

Von Beulah | 24. April 2020

Da immer mehr von uns zu Hause arbeiten, werden auch Fragen um angemessene Internetsicherheit immer wichtiger. Um Ihnen dabei zu helfen, Ihr Unternehmen sicher und geschützt zu halten, sprachen wir mit unserem Leiter für Informationssicherheit Paul Moreno. Bevor er zu Catawiki kam, arbeitete Paul mit Unternehmen wie Zynga, Pinterest, Uber und Adyen zusammen. Hier ist sein Rat, wie Sie die Cybersicherheit Ihres Hauses auf Vordermann bringen.


Hallo Paul. Danke, dass du dir Zeit für uns genommen hast! Die großen Fragen als erstes: Was ist für uns alle das Wichtigste, das wir beim Einrichten eines sicheren Netzwerks beachten müssen?

Paul: Sehr gerne. Du solltest auf jeden Fall ein sicheres Passwort für dein W-Lan haben und das Netzwerk mit WPA2 verschlüsseln. Für deine Gäste solltest du, wenn möglich, ein weites W-Lan einrichten. Dein Router bzw. dein drahtloser Zugang sollte auf jeden Fall über „NAT" verfügen. So begrenzt du die Möglichkeiten eines Missbrauchs schon mal ungemein.


Hast du ein paar Tipps, wie Verkäufer ihre Dateien am besten sichern können?

Paul: Wenn du Apple hast, dann kannst du problemlos die iCloud nutzen. Ich würde aber auf jeden Fall empfehlen, bei der iCloud die Multifaktor-Authentifizierung einzustellen (wie man das macht, können Sie hier nachlesen). Nutzer von Windows und Chromebooks wiederum können die G-Suite mit Google Drive verwenden (eine Anleitung zur Aktivierung der Multifaktor-Authentifizierung im Konto finden Sie hier). Nach dem du die Authentifizierung eingestellt hast, kannst du deine Daten auf Google Drive sichern. Aber immer vorsichtig sein, welche Daten du für welche Nutzer freigibst.

Stellen Sie sicher, dass nur Ihr Computer auf die Dateien zugreifen kann.

Gibt es typische Fehler, die immer wieder gemacht werden, wenn die Leute Sicherheitsvorkehrungen einrichten?

Paul: Durchaus. Einer der meisten Fehler ist, dass ein Passwort für verschiedene Konten verwendet wird. Da Webseiten häufig Ziele von Hackerangriffen sind, kann das Passwort schnell zu einem Schwachpunkt werden. Hacker neigen dazu, die gewonnen Daten zu nutzen, um mit diesen auf andere Webseiten zuzugreifen. Wenn man überall dasselbe Passwort nutzt, besteht die Möglichkeit, dass ein Hacker auf einmal Zugriff auf mehrere Nutzerkonten hat.

Aus diesem Grund empfehle ich immer wieder, einen Passwortmanager zu benutzten. Diese generieren und verwalten einzigartige Passwörter. LastPass und 1Password sind beides gute Programme. Wenn man so einen Passwortmanager benutzt, sollte man auch die Multifaktor-Authentifizierung einrichten, um das Master-Passwort vor Angriffen zu schützen.


Was sollten Verkäufer bei der Auswahl von Antiviren-Software beachten?

Paul: Wenn jemand aktuell vor der Wahl steht, welchen Computer und welches Betriebssystem er nutzen soll, dann würde ich ein modernes Chromebook oder einen Mac empfehlen. Beide sind weniger anfällig für Viren. Wenn man mit Windows arbeitet, dann sollte man den systemeigenen Virusschutz benutzen. Ich habe jetzt keine Empfehlung zu einer bestimmten Antiviren-Software, auf jeden Fall sollte man immer die aktuellste Version von Firefox oder Chrome benutzten.

Die meiste Malware sucht sich ihren Weg über den Browser. Auch beim Surfen selbst sollte man Vorsicht walten lassen. Man sollte sich nicht wild durchs Netz klicken und Browser-Hinweise auf bedenkliche Webseiten nicht ignorieren. Dies gilt für jedes verwendete Gerät.

Halten Sie Ihr Arbeitsleben so stressfrei wie möglich, indem Sie Zeit in Ihre Cybersicherheit investieren.

Das wär's schon fast. Hast du noch ein paar Worte an unsere Leser, bevor wir dich entlassen?

Paul: Ich kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, einzigartige Passwörter für verschiedene Webseiten zu verwenden. Dies ist im Moment eines der größten Probleme im Internet und wird zweifellos dazu führen, dass Konten irgendwann gehackt werden. Jeder sollte sich jetzt an einen Passwortmanager gewöhnen! Zudem sollte man sein System und alle Programme getrennt voneinander auf dem neuesten Stand halten und updaten.


____________________

Diese Story ist Teil unserer regelmäßigen Serie darüber, wie Sie Ihren Umsatz auf Catawiki steigern können. Wenn Sie unserer Verkäufergemeinschaft beitreten möchten, können Sie sich hier als Verkäufer registrieren und sofort loslegen!


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:

Verkaufen aus dem Home-Office: Ein paar Ideen für kreative Verpackungen

Verkaufen aus dem Home-Office und das auch noch umweltfreundlich

Die Psychologie hinter einer Auktion ohne Mindestpreis

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren