Interviews

Geschichten vom Dachboden: Kim Meyers Liebe zum Radio

Von Tom | 20. Dezember 2019


Mit dieser neuen Serie möchten wir einige unserer inspirierenden Verkäufer genauer vorstellen. Für die erste Story haben wir uns mit Kim Meyer vom Radioshop Meyer Vintage zusammengesetzt. Im Gespräch finden wir heraus, wie Catawiki ihr dabei half, ihre Leidenschaft für das Radio zu einem blühendem Business zu entwickeln.


„Ich war eigentlich nie ein typisches Mädchen." Kim lächelt, als sie sich eine Tasse Kaffee einschenkt. „Statt mit Puppen zu spielen, bin ich eher mit Dachziegeln nach Hause gekommen, um irgendwelche Sachen zu bauen." Und gebaut hat sie. Kim ist die Besitzerin von Meyer Vintage, einem der größten niederländischen Geschäfte, die sich auf Röhrenradios spezialisiert haben, aber auch eine Reihe von HiFi-Objekten, wie alte Plattenspieler oder auch analoge Kameras werden angeboten. Wenn man sich in ihrem Laden in Arnheim umsieht, sind die Wände mit Harley Davidson Automobilia und die Regale mit allen erdenklichen Arten von Radios versehen. Hier wird schnell klar, dass Kim sich ein Leben aufgebaut hat, das so einzigartig und ungewöhnlich ist, wie sie selbst. 



Kims größte Leidenschaft ist das Radio, aber sie verkauft in ihrem Laden auch eine Reihe von alten Plattenspielern und seltenen Schallplatten


Geboren wurde sie außerhalb von Rotterdam, aufgewachsen aber ist sie in Amsterdam und im Osten der Niederlande, Kim verbrachte ihre Kindheit an vielen Orten. Aber das Einzige, was sich nie änderte, war ihre Liebe zum Radio. „Ich habe mich immer für alte Sachen interessiert, für alten Kram - Geschichte. So könnte man mich in einem Wort beschreiben. Ich muss ungefähr drei oder vier gewesen sein, als ich mich zum ersten Mal für das Radio interessierte. Ich habe es wirklich geliebt", sagt sie und ihre Augen beginnen zu glänzen. „Alle anderen haben sich damals mit Fernsehen beschäftigt, aber ich nicht. Ich habe mir sogar einen Radiosender gebaut, indem ich ein altes Radio umgebaut habe, obwohl das nicht wirklich legal war", sagt sie mit einem Grinsen. „Mich hat die alte Technik und die Geschichte gepackt. Radios waren der Anfang der alten Elektronik. Jetzt haben wir Computer und Mobiltelefone, aber alles begann mit jemandem, der ein Radio gebaut hat."



Dieses alte Radio kann durch das Betätigen von Schaltern zwischen vielen Tonvarianten umschalten: von einem lauteren Lautsprecherklang bis hin zu einem knisternden, leiseren Ton


Der Grundstein zu ihrer Leidenschaft für das Radio wurde bereits in früher Kindheit gelegt. „Ich wollte alles darüber wissen“, erzählt sie ganz stolz. Und am besten lernt man, in dem man Älteren über die Schulter schaut. „Wenn Jemand ein altes Radio zusammengebastelt hat, dann war ich da; habe zugeguckt, Fragen gestellt und gelernt, wie alles funktioniert. So habe ich mir dann auch immer wieder Neues beigebracht.“ Die Zeit mit anderen Radiobegeisterten war aber nur der Anfang: nach dem Schulabschluss arbeitete sie bei einem alten Rundfunksender. „Ich habe die Zeit dort geliebt. Es war eigentlich egal, wo ich dort gearbeitet habe: technischen Fragen, Empfänger und Sender, Interviews führen, Musik spielen... Mir hat alles gefallen. Nach wie vor ist das meine Leidenschaft.“ 


Der Erfolg bahnt sich seinen Weg


Wie kamst Du dann von der puren Leidenschaft zum erfolgreichen Unternehmertum? Für Kim ging es nicht darum, Geld zu verdienen und das große Business aufzubauen. „Mit ungefähr 18 Jahren fing ich an, Radios zu sammeln. Ich hatte um die 250 Stück, wahrscheinlich ein paar zu viele. Meine Eltern halfen mir dann, ein oder zwei zu verkaufen. Nun ja. Wir kaufen und verkaufen Radios noch immer.“ 


Wir haben die Frage gestellt, wie sich das Geschäft zu dem entwickelte, was es heute ist, ein Online-Geschäft, das hunderte von Objekten in alle Orte der Welt, von Österreich bis nach Hongkong, liefert. „Angefangen hat es mit einem Haufen alter Gitarren, die ich verkaufen musste. Also meldete ich mich bei Catawiki an, ich hatte gehört, dass man dort gut verkaufen kann.“ Sie verkaufte also einige ihrer Gitarren und fragte sich, ob sie wohl auch einige ihrer Radios zur Versteigerung anbieten sollte. „Das ganze Haus war voll mit Radios, bis an die Decke waren sie gestapelt“, kichert sie. „Und dann dachte ich, dass es vielleicht doch gut ist, einige davon zu verkaufen. Und so machten wir es dann. Wir verkauften eins, und noch eins, und noch eins. Es steigerte sich auf ca. 15 bis 20 Stück pro Monat. Jetzt verkaufen wir monatlich um die 30/35 Stück.“




Dieser Erfolg sorgte für ein Einkommen, mit dem sie in Ruhe über praktische Ansätze für die Zukunft nachdenken konnten. „Wir hatten nie darüber nachgedacht, einen Online-Shop zu eröffnen“, erzählt uns Kim. Aber doch war es wohl eine schöne Vorstellung: Catawiki als Haupteinnahmequelle. „Auf Catawiki haben wir besser verkauft und in kürzerer Zeit. Inzwischen ist Catawiki der Hauptabsatzmarkt für uns. Unsere Basis. Dass wir den Shop eröffnet haben, gibt uns auch wieder Möglichkeiten: wir haben zu Hause jetzt einen ganzen Raum, in dem Platz ist, um Radios zu reparieren und in dem wir die ganzen Ersatzteile lagern können. Wir haben viele Ersatzteile“, lacht Kim und geht in den hinteren Teil der Werkstatt, der proppevoll ist mit allerlei Gerätschaft und Teilen. Im Gehen erklärt uns Kim die verschiedenen Teile: eines davon ist eine Fräsmaschine, mit der man den Zustand der Röhren in Radios feststellen kann. Es ist eine mühsame und komplexe Arbeit, sagt sie, aber es gibt eine bestimmte Methode und die Arbeit lohnt sich einfach. 



Mit einem bestimmten Schlüssel prüft Kim den Zustand der Röhren für die Radios


Catawiki brachte ihr noch mehr Vorteile ein: sie konnte sich in der Radio-Community etablieren und sogar neue Freundschaften schließen. „Mit den Experten auf Catawiki haben wir viel gemein, wir halten auch engen Kontakt“, freut sich Kim. „Manchmal rufen wir sie an, oder sie rufen uns an. Wir besprechen und diskutieren die verschiedensten Dinge rund um das Thema HiFi. Es macht Spaß, mit ihnen zusammen zu arbeiten und man kann sagen, dass sich daraus richtige Freundschaften entwickelt haben.“ 


Nostalgie leben


Ob Sie sich für Radios interessieren oder nicht, Kims Laden ist etwas Besonderes; ein niedriger Raum mit hellem Holzfußboden und verschiedenen weichen Akzenten, wie eine Reihe von Hüten, die die ausgefallene Energie des Ladens perfekt verkörpern. Die sanfte Geräuschkulisse des Radios und der warme, knisternde Nachhall seines Sounds sind ebenso einladend wie Kim und ihr Partner. „Wir wollen, dass sich die Leute zu Hause fühlen, wenn sie kommen. Die Leute sagen: „Hey, es ist gemütlich hier drin. Und manchmal bringt ein Kunde ein Radio mit, das er auf seinem Dachboden gefunden hat, und ich repariere es einfach für ihn. Das Wichtigste ist, dass meine Kunden zufrieden sind und noch viele weitere Jahre Vergnügen an ihren Geräten haben." Während sie spricht, fällt auf, dass sich Passanten vor dem Laden stehen bleiben und neugierig durch die Fenster schauen. Es ist, als ob der Laden, aber auch Kim, eine gewisse Anziehungskraft haben, die neugierig macht.


  

Meyer Vintage hat seinen Sitz in der niederländischen Stadt Arnheim und ist ein gemütlicher Rückzugsort in Mitten der hektischen Stadt


Auf die Frage nach den Arten von Radios, die man hier kaufen kann, erklärt Kim, dass es wirklich einen Sound und Stil für Jeden gibt. Sie zeigt auf ein minzgrünes Phillips-Radio und ein kastanienbraunes Art-Deco-Radio, die beide wegen ihres Aussehens sehr beliebt sind. „Aber der Sound ist nicht so toll", lächelt sie. Für Audiophile sind eher die größeren Phillips- oder Saba-Geräte interessant. „Diese Röhrenradios haben einen ganz eigenen Klang und ich glaube, die Leute mögen sie, weil sie sich an Früher erinnert fühlen. Es ist ein sehr warmer und alter Klang. Technisch gesehen liegt das daran, dass der Verstärker eines Röhrenradios breiter ist als der von neueren Radios", erklärt Kim. „Das ist der Hauptgrund, warum ich so verliebt bin. Der Klang ist so viel besser und man kann einfach mehr damit machen. Und wenn so ein Radio perfekt restauriert wurde, dann wird es auch noch jahrelang Musik abspielen. Viele Leute, die mich zu Hause besuchen kommen, sind begeistert, wenn Musik läuft. Man hört alle Details, mit modernen Verstärkern geht ein Teil der Musik verloren."



Einige der Radios sprechen Designverliebte mehr an als Audiophile, wie das minzgrüne Philipps-Radio auf dem Bild


Klassische Radios erleben gerade ein Revival. Heutige Konsumenten begeistern sich für die Nostalgie, die diese Geräte mit sich bringen. Wie Kim erklärt, hat der Klang etwas Vertrautes und Beruhigendes an sich und ist zudem einzigartig und zeitlos. Das ist der Klang, den Kim liebt und um den es bei ihrer Arbeit geht. „Wenn Jemand ein Radio von mir kauft, teilen wir diese Leidenschaft für das Radio. Und genau das möchte ich an die jüngeren Leute weitergeben - auch wenn sie ihre Mucke über Spotify streamen", lacht sie. 



Die Radios sind das Herzstück des Ladens und begeistern mit ihrer warmen Klangkulisse


Kim hat mit den alten Radios ihre Kundschaft auf Catawiki gefunden. Aber für sie sind sie mehr als nur ein Handelsobjekt, sie sind ihre Leidenschaft. Wenn man durch ihren Laden schlendert, fühlt man die Geschichte und bekommt ein wunderbares Gefühl für die Vergangenheit. Kim bedeutet uns, dass wir rüberkommen sollen und uns eines der Radios anhören sollen, das sie gerade verkauft hat. In ihrem Gesicht macht sich ein Blick überwältigender Glückseligkeit breit. „In dem Moment, in dem das Radio läuft - das ist der schönste Moment." sagt sie. „Ich verbringe meine Zeit damit, Radios zu reparieren, weil sie keine starren Maschinen sind - sie leben. Sie sind das Leben."

____________________

Treten Sie unserer Gemeinschaft von Kreativen und Sammlern bei, und werden auch Sie Verkäufer auf Catawiki.


Entdecken Sie mehr zu HiFi & Radio | Schallplatten / Vinyl


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:



Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!