Inspiration

Mit dem Maximalismus gestalten Sie Ihre vier Wände völlig neu

Von Tom | 29. Oktober 2019


Die Welt des Wohndesigns hat viele großartige Stile zu bieten. In dieser Story werfen wir einen genauen Blick auf den sogenannten Maximalismus. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, was dieser pompöse Einrichtungstrend zu bieten hat und wie Sie ihn in Ihren eigenen vier Wänden umsetzen.


Worum handelt es sich beim Maximalismus?


Unterm Strich dreht sich beim Maximalismus alles um Helligkeit, Vielseitigkeit und den Mut zum Ausprobieren. Ein Raum in diesem Stil könnte wie folgt aussehen: Die Wände sind in warmen satten und eigentlich untypischen Farbtönen gehalten (wie wäre es mit blaugrün, Burgunder oder Mandarine?) und werden verziert mit einer Reihe von hochwertig gerahmten Kunstdrucken. Dazu passen wunderbar klassische Designmöbel aus den 50er und 60er Jahren, auf denen gemusterte Kissen und Decken drapiert werden. Ausgeleuchtet wird das ganze mit formschönen Stehlampen. Bei der Auswahl der Einrichtung sollte man aber aufpassen, dass die starken Kontraste stets einen roten Faden haben und das Ganze nicht im Chaos endet. Der Maximalismus ist ein Stil, den man bewusst und sorgfältig zusammenstellen sollte. 


Für wen sich der Maximalismus eignet ...

 

Wenn Sie gerne nach dem Prinzip „mehr ist immer besser“ vorgehen, keine Angst vor Farbe haben, sich stundenlang auf dem Flohmarkt umsehen können und, vielleicht der wichtigste Punkt, sich voll und ganz in das Thema vertiefen können. Dann ist der Maximalismus genau der richtige Stil für Sie. 


Kräftige Farben wie kupfer, weinrot, minzgrün oder roségold passen zum Stil


Was Sie unbedingt brauchen sind Lampen in Form von Skulpturen und Figuren


Die Beleuchtung bestimmt die Stimmung eines Raumes und Lampen sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, einen Raum aufzubrechen, einen vielseitigen Look zu kreieren und eine bestimmte Stimmung zu erzeugen, wenn man es am wenigsten erwartet. Skulpturenlampen sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Stils. Diese Leuchten, die in allen möglichen Formen und Größen hergestellt werden und immer ein Blickfang sind, eignen sich perfekt für Liebhaber von Innenräumen, die in ihrem Einrichtungsstil gerne üppig auffahren. 


Wählen Sie zwischen Hänge-, Steh- oder Tischleuchten, je nachdem, wie Sie Ihren Raum beleuchten möchten. Die Flos Arco Stehleuchte mit ihrem langen, schlanken und geschwungenen Hals ist ein tolles Stück, um einem Raum etwas Höhe und Dramatik zu verleihen. Für diejenigen, die nach etwas mehr Pomp suchen, gibt es Designklassiker wie die Louis Poulsens PH Artischocken-Hängelampe oder PH4/3 Deckenleuchte, welche perfekt ist, um einen Raum etwas mehr Glanz und Gloria zu verpassen. Alternativ können Tischleuchten mit kräftigen Farbschattierungen nicht nur helfen, die Farbe im Raum zu brechen, sondern dem Licht auch etwas mehr Wärme zu verleihen. 



Diese orangefarbene Lampe besticht durch ihren auffälligen Charme und ungewöhnlichen Details, die zur Vielseitigkeit Ihrer neuen Einrichtung beitragen werden.


Klassiker aus den 70er und 80er Jahren


Genau wie der Maximalismus schrecken die Möbel der 70er und 80er Jahre nicht vor Farbe zurück. Mit ein paar klassischen Stücken bringt man den Geist des Vergangenen zurück und liegt gleichzeitig genau im Trend. Niedrige Sofas in leuchtenden Farben (wie orange und senffarben) oder hochlehnende dänische Stühle mit Kissen in wirbelnden 70er-Jahren-Mustern bieten ein wunderbares Spiel von Farbe und Kontrast. Ein schönes langes Sideboard könnte zum Beispiel das neue Herzstück des Wohnzimmers sein und bietet zudem auch noch viel Stauraum. Dazu noch dunkle Holzrahmen und bedruckte Stoffe (Blumen- oder Tierprint als Reminiszenz an die 80er Jahre) auf den Möbeln und schon hat man beide Epochen miteinander kombiniert. Und auf keinen Fall sollte man vergessen, die Kissen auf dem Sofa aufzustapeln.



Großformatige Kunst/ Installationen


Ein weiterer Schlüsselaspekt des Maximalismus ist die Präsenz von Kunst - am besten viele oder große Stücke. Ob es sich nun um ein Einzelstück oder eine Galeriewand handelt, eine Reihe von großen und kleinen Rahmen wird dazu beitragen, Ihre Wände zu füllen und den übertriebenen Stil des Maximalismus genau einzufangen. 

Besser noch, nutzen Sie als Untergrund dicke Tapeten, mit goldschablonierten geometrischen Mustern und tiefe Grundfarben. Perfekt, um die Farbe der Kunstwerke hervorzuheben. Und wenn Sie den Raum und das Budget haben, investieren Sie noch in einen Kronleuchter. Dieser hilft dabei, das Gesamtbild abzurunden und die Größe des Maximalismus zu leben. 




____________________

Sehen Sie sich unbedingt unsere Auktionen rund um Einrichtung und Dekoration an, um sich ein paar Inspirationen zu holen oder melden Sie sich als Verkäufer in diesen Kategorien auf Catawiki an.


Mehr entdecken zu  Einrichtung und Dekoration | Inneneinrichtung

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:


Die spannendsten Einrichtungstrends für 2020

Mit diesen Tipps holen Sie das Beste aus Ihrer ersten Kunstmesse

Mit den richtigen Antiquitäten geben Sie Ihrem Garten einen neuen Look


Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!