Branchentrends

Die spannendsten Einrichtungstrends für 2020

Von Beulah | 11. Oktober 2019

Ganz egal, ob Sie sich für klassisches französisches Design interessieren, Ihre eigenwillige Seite zeigen möchten, dem Stil aus Downton Abbey frönen oder von einer mediterran eingerichteten Villa träumen: unsere Experten sind vorbeigekommen und haben die großen Einrichtungstrends für 2020 im Gepäck.

Boho Chic

Da die Millennials und Generation Z langsam zu Hausbesitzern werden, wird sich der nomadische, erlebnisorientierte Lebensstil dieser Generation auch im Innendesign wiederspiegeln. Boho Chic ist eine tolle Möglichkeit, Stile, Objekte und Möbel zu kombinieren, die man vielleicht von den Eltern geerbt, auf Reisen entdeckt oder aus der eigenen Kindheit aufbewahrt hat.


Boho Chic

Nicole Schraven erklärt, was dieser Stil für sie bedeutet: „Boho Chic inspiriert mich, Kontraste zu verwenden, Dinge zu kombinieren, ohne mich an eine bestimmte Stilperiode wie Art Deco oder an einen bestimmten Designer wie Kjaerholm zu halten. Ich habe Lust, aus der Komfortzone auszubrechen und einen Raum mit den verschiedensten Farbpaletten und Mustern organisch wachsen zu lassen."

„Ich liebe eine vielseitige Mischung von Möbelstilen, die einem Raum eine lustige und inspirierte Atmosphäre verleiht", sagt Nicole. „Wenn ich mir diesen Stil vorstelle, kommen mir die verrücktesten Kombinationen in den Sinn. Ich denke an einen klassischen Cocktail-Tisch auf einem türkischen Kelim, umringt von einem orangefarbenen Sessel im Ludwig-XV-Stil, italienische Hocker aus den 1930er Jahren, ein Hans Wegner-Sessel und ein Bambus-Beistelltisch mit einer Lithographie von Andy Warhol."

French Elegance

Beim Boho Chic geht es also darum alle Regeln des Innendesings über den Haufen zu werfen. Im Gegensatz dazu steht die French Elegance. Sie trifft unsere Sehnsucht nach klassischem Design. Die Fashionweek Frühjahr/ Sommer 2020 war geprägt von Designern wie Balenciaga, Burberry, Alexander McQueen und Celine par Hedi Slimane, die Chanel-Silhouetten des 20. Jahrhunderts mit bürgerlichen Flitter und Stoffen kombinierten. Ein Trend, der sich ganz sicher auch bald in unseren Häusern widerspiegeln wird.


French Elegance

Eine unserer Experten, Annick van Itallie, beschreibt den Trend als „Balance zwischen der Eleganz historischer Stile. Wenn ich an French Elegance denke, stelle ich mir eine Opulenz ganz im Sinne von Versailles vor. Ein Wandspiegel im Ludwig-XIV-Stil, der neben einem kunstvollen Aubusson-Wandteppich hängt, ein vergoldetes Rokoko-Tischchen aus Holz, Marmor und ein Seidenteppich."

Dieser Stil bietet wahrhaft prächtige Möglichkeiten und scheut sich nicht vor Verzierungen. Er hat aber mehr zu bieten als den Wunsch nach Sofia Coppola-ähnlichen Innenräumen, wie bei Marie Antoinette. Es geht auch darum, die klassischen Linien und die Farbpaletten eines Stils zu zelebrieren, der die Fantasie der Welt seit Jahrhunderten beflügelt.

English Country House

Trends kommen und gehen, aber unsere Begeisterung für Fernsehsendungen wie Downton Abbey und The Crown wird bis weit in das Jahr 2020 hinein anhalten. Die raffinierte Eleganz eines English Country House, das den landliebenden Aristokraten in uns allen anspricht, hat etwas für sich. Stellen Sie sich vor, wie Sie sich auf einem Chesterfield-Sofa vor einem knisternden Kaminfeuer und mit einem Glas fein gealtertem Sherry oder Whisky den Tag ausklingen lassen.


 English Country House

Annick erklärt: „Für mich ist dieser Stil eine wunderbare Gelegenheit, die Bibliothek eines klassischen englischen Landhauses nachzubauen. Es geht darum, eine gemütliche Umgebung zu schaffen, um sich bei einem Spiel Snooker oder Bridge mit Freunden zu Vergnügen."

Ein perfekter Stil für die Sammler unter uns. Nostalgie ist eine mächtige Kraft und das Sammeln von antiken Kuriositäten ist nach wie vor ein beliebter Zeitvertreib. Mit dem Landhausstil haben Sie den perfekten Rahmen, um Ihre neueste Anschaffung im richtigen Ambiente zu präsentieren - sei es ein viktorianisches Schachspiel oder ein Canterbury-Pult - in weiches Licht getaucht und bereit, bewundert zu werden.

Comme à la Brocante

Von Pariser Wohnungen und englischen Landhäusern bis hin zu den Freuden, an einem vertrauten Ort etwas Unerwartetes zu entdecken. „Comme à la Brocante (zu deutsch: Wie auf dem Flohmarkt) ist ein Stil, der Ihnen eine neue Wertschätzung für Antiquitäten vermitteln kann", erklärt der Innenarchitekt Francisco Alvarez. „Dabei lassen sich wunderbar klassische Möbel und Dekorationsgegenstände des frühen 20. Jahrhunderts mit einer traditionellen, aber auch zeitgenössischen Vision vermischen."


Comme à la Brocante

In erster Linie handelt es sich um einen Designtrend, der sich mit den einzigartigen Geschichten von Alltagsgegenständen beschäftigt. „Das allgemeine Gefühl eines im Comme à la Brocante-Stil eingerichteten Zimmers ist, als würde der Besucher einen Spaziergang über einen Flohmarkt oder durch ein kleines Antiquitätengeschäft machen. Ein Raum, in dem man problemlos einen alten Schaukelstuhl, einen Schrank aus dem späten 19. Jahrhundert oder eine schöne handgeschnitzte Holzkiste finden kann."

Mit hellen Farbtönen und natürlichen Materialien ist Comme à la Brocante eine Fortsetzung des aktuell beliebten Shabby Chic, aber weitaus verspielter. „Alles dreht sich darum, Spaß an Antiquitäten zu haben und sie auf ungewöhnliche Weise umzufunktionieren", sagt Francisco. „Wie ein rustikales Bücherregal, in dem ein Kragstein oder ein Puppenkopf einfach zu einer Buchstütze wird, ein alter Koffer dient gleichzeitig als Beistelltisch und ein großer Tisch mit einer schönen Patina beherbergt bronzene Kerzenleuchter."

Mediterranean House

Pantone hat vor Kurzem angekündigt, dass ihre Farbe des Jahres 2020 „vom Meer inspiriert" sein wird. Während die Spekulationen über den genauen Farbton ausufern, nehmen wir uns einen Moment Zeit, um uns an den warmen ausgeblichenen Steinen eines Mediterranean House zu erfreuen. Francisco führt uns durch die Höhepunkte dieses Stils:

„Ein mediterranes Zuhause zeichnet sich durch seine inspirierende und positive Einrichtung, die von Natur und Licht geprägt ist, aus", erklärt er. „Es geht darum, das Feeling einer schattigen Villa-Terrasse zu erzeugen, die vor der Sonne geschützt und doch im Licht gebadet ist. Es ist ein Ort, an dem man mit Freunden an einem langen Holztisch, gedeckt mit weißer Tischdecke und Porzellangeschirr, ein Abendessen im Freien genießt."


Mediterranean House

„Oder es bedeutet, sich entspannt auf einem alten Weidenstuhl im Garten gemütlich zu machen und dem Rauschen der Wellen lauschen. Vielleicht auch eine Terrasse mit Meerblick in einem hellen Haus, in dem farbenfrohe maurische Stoffe neben einigen Versace-Kissen, einigen spanischen Terrakottavasen und einer tiefen Couch mit einem großen Eisentisch vor einem Marmorkamin stehen."

____________________

Sehen Sie sich unsere jüngsten Auktionen rund um die Welt der Einrichtung und Dekoration an oder melden Sie sich auf Catawiki als Verkäufer für diese Kategorien an.

Mehr entdecken zu Einrichtung und Dekoration


Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Mit den richtigen Antiquitäten geben Sie Ihrem Garten einen neuen Look

Die Street Art-Künstler, die man 2020 im Auge behalten sollte

Wie geht es weiter auf dem Markt für moderne Kunst?

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!