Geschichte

Von den größten Fahrzeugherstellern Italiens und denen, die dabei halfen sie unvergessen zu machen

Von Beulah | 24. April 2019

Die Motorsportgeschichte ist gespickt mit Meisterschaftsrennwagen und überwältigenden Motorrädern aus Italien. Dieses Land hat Fahrzeughersteller hervorgebracht, die für Spitzenleistungen im Motorsport stehen. Grund genug für uns, einen Blick auf die größten italienischen Hersteller zu werfen und den Fahrern, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute sind.

Alfa Romeo und Ugo Sivocci

Alfa Romeo Giulia Spider

Unter den vielen hochkarätigen Fahrern die im Dienst von Alfa Romeo standen, ist die Geschichte von Ugo Sivocci eine der interessantesten. Seit 1911 ist Alfa Romeo im Motorsport aktiv und Ugo Sivocci gehörte zu den ersten großen Helden. Er wurde 1920 angeheuert und bildete ein Trio mit Antonio Ascari und Enzo Ferrari. Leider verunglückte er bereits drei Jahre später tödlich. Zuvor konnte er aber 1921 den zweiten Platz beim Poggio Berceto einfahren und 1923 die berüchtigte Targa Florio gewinnen.


Alfa Romeo Spider 3, der 2. Baureihe im Maßstab 1:18

Das damalige Siegerauto, der 1923er Alfa Romeo P1, zeigte ein grünes Kleeblatt auf weißem Grund, was dazu führte, dass dieses Symbol Teil der Geschichte Alfas wurde. Nach dem Tod war der grüne Klee fester Bestandteil aller Alfa Romeo Designs und das für nahezu 100 Jahre. Auch in der Zusammenarbeit mit anderen großen Marken kann das Alfa Kleeblatt zurückgefunden werden, wie z.B. auf Stiften von Montegrappa, Spielzeugautos, bei Modenschauen und auf von Alfa inspirierten Kunstwerken, die viele Designstudios und Luxuswohnungen auf der ganzen Welt zieren.

Lancia und Battista Pininfarina


Delta HF Integrale Evo 1

Es gibt kaum eine Marke die enger mit dem Rallye-Sport verbunden ist als Lancia. Die Tatsache, dass Fahrzeuge von Lancia nicht außerhalb von Italien gekauft werden können, lässt die Nachfrage in die Höhe schnellen. Viele Rallye-Fans und Sammler aus der ganzen Welt eifern um die Chance, ihr eigenes Stück Lancia-Geschichte zu besitzen. Das ist jedoch nicht alles. Die Dinky-Modellautos der Pininfarina Lancias werden regelmäßig für hunderte Euros in Auktionen versteigert und erzielen Preise in der Höhe wie ihre echten Vorbilder.


Lancia Stratos Stradale 1975

Normalerweise würde man sagen, dass die Firmengeschicke von Lancia nicht in erster Instanz mit einem Fahrer in Zusammenhang stehen. Aber nochmal: Battista „Pinin“ Farina war ein besonderer Fall. Es war im Jahr 1928: Farina wandte sich an seinen guten Freund und Motorsportkollegen Vincenzo Lancia und bat diesen um finanzielle Unterstützung für Pininfarina. Die beiden verband eine jahrzehntelange sowohl private als auch berufliche Freundschaft. Pininfarina designte einige der kultigsten Lancia-Motorräder, darunter die Lancia Florida, Lancia Aurelia B24, der Prototyp Lancia HIT (basierend auf der Mechanik des Delta HF Integrale) und natürlich den Lancia Thema. Der Lancia Thema war mit einem Ferrari-Motor ausgestattet und das bringt uns direkt zu unserer letzten legendären Paarung...

Ferrari und Valentino Rossi


Ferrari Valve Cover Formel Eins 1987 - 1988

Enzo Ferraris luxuriöses Automobilunternehmen entstand 1939 aus der Rennabteilung von Alfa Romeo. Ferrari arbeitete fortan mit im Grunde jedem wichtigen Autobauer des 20. Jahrhunderts zusammen. Wenn es um Kultmarken geht, hat sich Ferrari definitiv einen Platz im Rampenlicht gesichert. Aktuelle Kooperationen mit renommierten Namen wie Cartier und Apple haben Ferrari den Zugang zu einer ganz neuen Gruppe an Fans ermöglicht. Dennoch gibt es da eine alte Liebe, die nur schwer zu übertreffen ist.


Big Scale Cars - Ferrari LaFerrari

Im Jahr 2004 absolvierte die MotoGP-Legende Valentino Rossi seinen ersten F1-Gruppentest für Ferrari. Prompt hat er Michael Schumachers Rekord um 0,7 Sekunden unterboten und natürlich hoffte man, dass er bei Ferrari anheuern würde. Rossi unterzeichnete nicht, obwohl er bis heute tausende von Testfahrten für Ferrari absolviert hat. Auch 10 Jahre später geben die Fans die Hoffnung nicht auf, dass Rossi doch noch bei Ferrari unterzeichnen würde. Das zeigt, wie stark Fahrer und Firma verbunden sind und wie tief diese Kombination im italienischen Sportgeist verankert ist.

____________________

Benutzen Sie den Hashtag #ItalianIcon auf Catawiki und entdecken Sie großartige Erinnerungsstücke an die italienischen Fahrzeugikonen aus diesem Artikel.

____________________

Mehr entdecken zu Sportmemorabilia | Automobilia | Oldtimer


Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Vom Entchen bis zur Wespe: Die Geschichte der legendären Vespa

Expertentipps: Der Kauf eines Oldtimers auf Catawiki

Wie viel sind Ihre alten Modellautos heute wert?

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!