Leitfäden und Ratschläge

Motorräder online kaufen? Das sollten Sie beachten.

Von Laura | 23. Juli 2020

Klassische Motorräder stehen bei Liebhaber*innen noch immer hoch im Kurs. Von der kultigen Harley-Davidson bis zur romantischen Vespa: Zweiräder sind einfach beliebt. Aber wie ist es mit der Kauferfahrung? In den Laden gehen und das Bike „fühlen“? Oder geht das auch sicher im Internet? Wir haben unseren Motorrad-Experten Manuel Garriga gefragt, worauf man unbedingt achten sollte, wenn man online kaufen möchte. 

Was bestimmt den Wert eines klassischen Motorrads?

Der Wert ist eine interessante Komponente, gerade in einem Markt, auf dem die Nachfrage oft höher ist als das Angebot, zumindest bei einigen Modellen. Der Wert hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel von der Mechanik, dem optischen Zustand, von der Seltenheit, der Historie und auch davon, wie die Nachfrage sich im Laufe der Zeit verändert hat. Die Nachfrage für Modelle aus den 1960er bis 70er Jahren ist gerade besonders hoch, aber auch ältere Modelle werden von Sammler*innen gesucht, gerade in Europa. .



Der Wert eines klassischen Motorrads hängt u.a. von dem mechanischen und optischen Zustand, der Historie, der Seltenheit und von Nachfrageschwankungen ab 


Worauf sollte man achten, bevor man ein Motorrad im Internet kauft?


Es gibt viele Dinge, die man tun kann, um auf Nummer sicher zu gehen: man sollte zum Beispiel nur seriösen Quellen trauen und seinen gesunden Menschenverstand nicht vergessen. Zuallererst sollte man - gerade wenn ein Motorrad ein bestimmtes Alter hat - die Motor- und Rahmennummern prüfen. Dadurch lassen sich Rückschlüsse darauf ziehen, wie original das Gefährt ist. Dann nimmt man die großen Teile unter die Lupe: Reifen, Tank, Sitz, Bremsen, Lenker, usw. Vergleichen Sie die Bilder des angebotenen Motorrads mit Bildern eines fabrikneuen Modells. So kann man entdecken, ob das Angebot vom Original abweicht. Dabei bitte nicht vergessen: viele Motorräder wurden in verschiedenen Varianten herausgebracht. Es könnte also Unterschiede geben in puncto Motorgröße, Design, Ausstattung und Leistung. 


Prüfen Sie auch unbedingt, ob das jeweilige Modell in Ihrem Land zugelassen werden kann (und was das kostest), bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden. Innerhalb der EU können Motorräder, die älter als 30 Jahre sind, in der Regel als Oldtimer zugelassen werden. Als Oldtimer geht das relativ einfach und unkompliziert. Obwohl Änderungen bei der Zulassung innerhalb der EU oft unkompliziert sind, könnte es bei einigen Marken oder Modellen doch Probleme geben. Die Rolle unserer Expert*innen besteht auch darin, potenzielle Käufer*innen in diesen Fällen zu beraten und zu informieren.


Am besten ist es, wenn Sie bei renommierten Anbieter-Seiten kaufen. Bei Catawiki ist es so, dass unsere hauseigenen Motorrad-Expert*innen alle Beschreibungen, Fotos und Details der angebotenen Maschinen prüfen, bevor diese in der Auktion angeboten werden. Das führt natürlich dazu, dass viele Punkte, die bei Interessent*innen zu Verunsicherung führen, bereits von unseren Expert*innen gecheckt wurden und im Zweifelsfall nicht in die Auktion gelangen.




Stellen Sie unbedingt sicher, dass Ihr gewünschtes Motorrad auch in Ihrem Land zugelassen werden kann


Was sind beliebte Marken?

 
Harley-Davidson, Vespa und eine Vielzahl englischer Marken - darunter Triumph, Vincent und Norton - sind sehr beliebt, dicht gefolgt von deutschen Marken wie zum Beispiel BMW. Das sind aber nur einige Beispiele.


Welche Motorräder sind nicht nur schön und beliebt, sondern auch eine gute Wertanlage?

Motorräder und Mopeds aus den 1950er bis 1970er Jahren gewinnen an Wert und auch an Beliebtheit. Sie eignen sich perfekt für kleine Ausflüge, manchmal werden sie auch also Dekorationsobjekte verwendet. Neben großen Zylindern sprechen wir bei außergewöhnlichen Modellen von einem Preis zwischen 500€ und 5.000€.


Motorräder und Mopeds aus den 1950er bis 1970er Jahren sind gute Investitionen

Wo kann ich ein Motorrad sicher im Internet kaufen?

Heutzutage kaufen die Menschen immer mehr im Internet. Ein Motorrad schafft man sich aber nicht einfach so nebenbei an. Die meisten Menschen, die sich interessieren, kennen sich mit dem jeweiligen Modell sehr gut aus- und das ist auch gut so. Das Hauptrisiko liegt nämlich in der steigenden Anzahl von Betrügern, die das Internet nutzen, um unerfahrene, ahnungslose oder unaufmerksame Menschen zu täuschen. Davor sollten Sie sich unbedingt schützen.

Es gibt viele Online-Auktionen und Marktplätze, auf denen Sie klassische Motorräder finden können. Einer der Vorteile bei Catawiki: wir verbinden den Komfort des Online-Kaufs mit dem Vertrauen und der Expertise von traditionellen Auktionshäusern. 


____________________

Sie wollen in Ihr Traum-Motorrad investieren? Sehen Sie sich dann unsere wöchentlichen Motorrad-Auktionen an. Sie können sich auch als Verkäufer registrieren - hier auf Catawiki.


Mehr entdecken zu  Klassische Motorräder und Roller 


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:

So inszeniert Harley-Davidson seinen Kult

Zukünftige Klassiker: das sind die Motorräder, in die man heute investieren sollte

Das Motorrad, das es eigentlich nicht geben dürfte

    Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

    Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

    Jetzt registrieren
    Diesen Artikel teilen
    Close Created with Sketch.
    Noch nicht angemeldet?
    Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
    Melden Sie sich jetzt an!