Leitfäden und Ratschläge

So bestimmen Sie den Wert Ihres Plattenspielers

Von Laura | 18. Februar 2021

Alle, die sich Wärme und Nostalgie in ihrer Musik wünschen, sollten sich unbedingt einmal im Bereich des guten alten Vinyls umsehen. Sammler und Audiophile wissen es schon lange: Schallplattenspieler bieten ein unvergleichliches Hörerlebnis. Das ist der Grund, warum die Geräte in den letzten Jahren einen deutlichen Boom erlebt haben und inzwischen einiges wert sein können. Falls Sie gerade einen geerbt oder noch ein verstaubtes Relikt auf dem Dachboden gefunden haben, nicht wissen, was Sie damit anfangen sollen, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen. Die HiFi- & Audioequipment-Experten Denny Hoekstra und Ariel Cabello erklären uns, was den Wert eines alten Plattenspielers ausmacht.


Zustand


Wie bei allen technischen Geräten ist der Zustand besonders wichtig, um den Wert zu bestimmen. Ein Plattenspieler, der nicht funktioniert, sieht vielleicht noch schön aus, hat dann aber eigentlich nur noch einen sentimentalen Wert. Zum Abspielen nicht mehr gebräuchlich und vielleicht sogar gefährlich für die Schallplatten.

Der erste Blick sollte dem Tonarm gewidmet sein. Prüfen Sie, ob sich der Arm frei bewegen lässt.

Ein guter Plattenspieler sollte eine gerade Grundfläche haben, der Plattenteller sollte sich frei drehen und der Arm sollte sich ohne Reibung bewegen können. Auch die Abtastnadel und der Tonabnehmer sollten in einem guten Zustand sein, damit bei der Berührung mit den Schallplatten keine Schäden entstehen.

Marke


Im Laufe der Jahre haben viele Firmen Plattenspieler hergestellt, aber einige Marken sind darin besser als andere. Die wertvollsten Plattenspieler stammen von Herstellern wie Thorens Linn, Micro Seiki, Denon, Garrard, Technics und Rega. Auch Dual, Kenwood und Marantz stehen für hochwertige Produkte. Einer der größten Player auf dem Markt ist und bleibt Bang & Olufsen. Das Unternehmen steht seit Langem für die Herstellung von außergewöhnlich guten Plattenspielern. Falls Sie einen davon besitzen, dann kann es sein, dass sie einen kleinen Schatz vor sich haben.


Bang & Olufsen ist für die Herstellung hochwertiger Plattenspieler bekannt


Modell


Aber es geht in diesem Bereich nicht nur um die Marke und den Zustand. Es gibt ein paar Modelle, die Jeder kennt und die Jeder will, und das macht sich auch preislich bemerkbar. Ein schönes Beispiel ist der Linn Sondek LP12. Er wurde 1972 herausgebracht und ist nicht nur durch die tolle Holzoptik besonders wertvoll. Günstigste Exemplare - in gutem Zustand – liegen preislich bei etwa 700 €, aber mit gewissen Umbauten und zusätzlichen Teilen kann dieser schnell in die Höhe schießen. 



Für klassische Top-Geräte können schnell 10.000 € und mehr fällig werden

Eine andere Plattenspieler-Ikone stammt aus dem Hause Garrard: der Garrard 301/401. Dieses Gerät zählt zu den allerbesten Vintage-HiFi-Geräten, die man für Geld kriegen kann. Und weil er auch heute noch so beliebt ist, wechseln diese Geräte regelmäßig für über 2.000 € ihre Besitzer. Bei Top-Vintage-Spielern, die von exklusiven Marken vertrieben werden, liegen die Preise nicht selten bei über 10.000 €.


Design


Obwohl beschädigte oder kaputte Plattenspieler nicht den gleichen Wert haben wie solche, die noch perfekt spielen, bedeutet das nicht, dass sie überhaupt keinen Wert haben. Beachten Sie jedoch bitte, dass viele Marktplätze, einschließlich Catawiki, beschädigte Spieler zumeist nicht aufnehmen. Dennoch, für viele Sammler können Plattenspieler noch aufgrund ihres Designs wertvoll sein. Während sich die Hersteller in den 60er und frühen 70er Jahren hauptsächlich auf den Klang konzentrierten und hochwertige Verstärker und Lautsprecher herstellten, verlagerte sich der Fokus in den späten 60er und 70er Jahren auf unvergessliche Designs. Es ist nicht vermessen zu sagen, das Kubriks Filme „2001: Odyssee im Weltraum“ und „ A Clockwork Orange“ maßgeblich auf die damalige Designsprache Einfluss nahmen und ikonische Plattenspieler hervorgebracht wurden.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Audio Research XA, der einer der einfachsten und am besten designten Plattenspieler überhaupt ist. Verantwortlich für das minimalistische Design und die hochwertige Konstruktion sind Michell Transcriptor und Dieter Rams, und diese Geräte sind deswegen nach wie vor begehrte Sammlerstücke. Und das, obwohl sich die Klangqualitäten der einzelnen Geräte stark voneinander unterscheiden. 


Das Design ist nicht zu verachten - viele Sammler kaufen einen Plattenspieler wegen seiner Ästhetik

Man kann also sagen: Wenn es um den Wert eines klassischen Plattenspielers geht, machen die verschiedenen Eigenschaften wie Zustand, Marke, Design und Modell den Unterschied. Aber letztendlich haben Plattenspieler auch einen hohen sentimentalen Wert, den sich viele gerne nach Hause holen wollen.

____________________

Entdecken Sie unsere HiFi und Audio-Kategorie und entdecken Sie hervorragende Plattenspieler. Und falls Sie ein altes Gerät versteigern möchten, melden Sie sich gerne selbst als Verkäufer an.


Mehr entdecken rund um  Hifi und Audio | Schallplatten



Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:


Die 5 teuersten Jukeboxen aller Zeiten


Relikt vergangener Zeiten oder die Zukunft?


Ein Interview mit unserem Experten für Platten und Vinyl Jeroen Hamelink

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 65.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren