Nachrichten

5 Gründe, die für eine Investition in Designermöbel sprechen

Haben Sie sich jemals das Sprichwort „weniger ist mehr“ sagen hören? Warum dann nicht auch das eigene Heim mit schnörkellosen Designermöbeln ausstatten? In unserer Designmöbel Auktion finden Sie erstaunliche Objekte, die nicht nur den Trend zum vereinfachten Design in der Mitte des 20. Jahrhunderts veranschaulichen, sondern auch fantastische Investitionsmöglichkeiten bieten. Von Dänemark bis Japan ist die hier vertretene Auswahl an klassischen Möbeln immer in Mode und wird auch immer wertvoll sein. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, warum der Stil dieser Zeit weiterhin so beliebt ist und lernen Sie die 5 Gründe kennen, die für eine Investition in Designermöbel sprechen.

1. Limitiert
Der Möbelstil aus Mitte des 20. Jahrhunderts war vom Bauhausstil und weiteren Stilen aus dieser Zeit beeinflusst. Dieser Stil folgt den Prinzipien der Architekten und Künstler dieser Zeit, die immer wieder versuchten, kühne und minimalistische Meisterwerke zu erschaffen. Einfache Formen und Farben sind die Markenzeichen der Designart dieser Zeit. Das ist auch der Fall bei diesem kultigen Egg-Chair von Arne Jacobsen. Aber warum ist dieser Stuhl eine gute Investition? Ganz einfach, es gibt nicht so viele von davon. Natürlich gibt es viele Nachbildungen, die originalen Exemplare jedoch sind stark limitiert. Diese Tatsache führt dazu, dass sie nicht nur ihren Wert behalten, sondern immer seltener werden und dadurch nur noch teurer werden. Diese Version eines Egg-Chairs wurde zum Beispiel für 4.700 Euro auf Catawiki versteigert. Jetzt wäre also eine gute Zeit für eine Investition, bevor die Preise in den Himmel schießen.


Eier-förmige Eleganz: Arne Jacobsen Egg-Chair, entworfen im Jahr 1965

2. Funktional 
Die Designer in der Mitte des 20. Jahrhunderts folgten dem Prinzip „form follows function“. Der Ausgangspunkt eines jeden Entwurfs war seine Funktion und das Aussehen wurde dabei sekundär. Der Fokus des dänischen Designers Poul Henningsenlag auf Beleuchtung und Lampen. Henningsen widmete sich in seiner Karriere der Schaffung dezenter und blendfreier Lampen, die auch heute noch zu den Klassikern in vielen Hauseinrichtungen gehören. Wegen seiner Hingabe für Qualität und Funktionalität sind viele seiner Designobjekte noch immer in gutem Zustand und werden es noch viele Jahre lang sein, vor allem dann, wenn sie gut gepflegt werden. Das bedeutet, dass der Kauf eines hochwertigen Designmöbels eine solide Investition sein kann.


Dänische Freuden: Poul Henningsen PH 5 Pendelleuchte von Louis Poulsen, 1965

3. Zeitlos
Sogar diejenigen unter uns, die sich nicht mit dem Design aus der Mitte des 20. Jahrhunderts auskennen, haben schon einmal Neuauflagen von kultigen Stücken dieser Zeit gesehen. Beispielsweise war der japanisch-amerikanische Bildhauer und Designer Isamu Noguchi verantwortlich für einen Couchtisch, der auf der ganzen Welt bekannt ist. Der Tisch zeichnet sich durch dickes kurvenreiches Glas aus, das auf zwei ineinandergreifenden bearbeiteten Hölzern ruht. Das macht ihn zu einem schwerelos erscheinenden Möbelstück, das vielseitig genug ist, um jeden Raum zu jedem Jahrzehnt zu verschönern. Und das gilt für viele Designermöbel aus dieser Zeit. Ihr zeitloser Stil passt zu jeder Art von Einrichtung, von klassisch bis zeitgenössisch, und weil sie nie aus der Mode kommen werden, sind sie fast immer eine gute Investition.


Couchtisch von Isamu Noguchi für Vitra, 1944

4. Nachhaltig
Die Dekoration des eigenen Heimes mit klassischen Designmöbeln aus zweiter Hand ist nicht nur stilvoll, sondern auch eine Art von nachhaltigem Recycling. Und weil sie mit einem zeitlosen Design gesegnet sind, werden sich immer Menschen finden lassen, die sich ihr Haus mit klassischen Designmöbeln ausstatten werden. Der Wunsch nach hochwertigen Möbeln aus zweiter Hand wird auf dem Markt klassischer Möbelstücke immer eine Rolle spielen und den Wert immer positiv beeinflussen.


Ein Sitz für alle: DCM Chair, 1950er Jahre

5. Wieder in Mode
Diese funktionellen und eleganten Entwürfe kommen Ihnen bekannt vor? Das ist kein Zufall. Denn der Stil hat auch viele Filmsets beeinflusst. Dank des Unterschlupfs des Schurken in James Bond „Man lebt nur zweimal“(1967), des trendigen Penthouse von Don Draper und des Büros in „Mad Men“ (2007-2015) ist dieser Stil fester Bestandteil des Geschmacks im Massenmarkt geworden. Seit den 1980er Jahren hat der Stil wieder Aufwind und das bis heute. Ein entscheidender Faktor für eine lohnenswerte Investition ist die positive Entwicklung des Marktes und das ist auch bei Möbeln nicht anders. Weil Stücke aus Mitte des 20. Jahrhunderts noch immer sehr im Trend liegen, ist dieser Stil noch immer sehr beliebt und der Markt sehr groß. So lange also die Nachfrage besteht (und dieser Stil scheint nicht so schnell aus der Mode zu kommen), werden die Preise stabil bleiben oder sogar noch weiter steigen.

Quelle: House Beautiful

Wenn wir nun in Ihnen den Wunsch wecken konnten, selbst ein solches Designobjekt zu besitzen, dann zögern Sie nicht und schauen Sie sich in unserer Designmöbel Auktion um, wo Sie Ihre nächste innovative Investition finden werden. Vielleicht sind Sie aber auch daran interessiert, in Ihrem Zuhause ein bisschen Platz zu schaffen. Dann können Sie Ihre einzigartigen Möbelstücke auch auf Catawiki versteigern. Verkäufer werden ist kostenlos, schnell und ganz einfach. Nur ein paar Klicks und schon kann es losgehen mit der Versteigerung Ihrer Möbel.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!