Geschichte

Lamborghinis extravaganteste Modelle

Von Laura | 22. April 2020


Lamborghini gilt seit Langem als Synonym für Stil, Innovation und Exzellenz und hat die Grenzen für Hersteller von Luxusautos immer wieder neu ausgereizt. Zu Beginn, im Jahr 1963, lag das Zielsegment noch im Bereich der Gran Turismo, aber schon bald hoben sich die futuristischen Entwürfe von anderen Fahrzeugherstellern ab. Das machte die Marke weltweit bei Sammlern und Autoliebhabern beliebt. Seither zeigt sich Lamborghini für einige der teuersten Autos der Welt verantwortlich. Das ist Grund genug für uns, hier einmal die extravagantesten unter ihnen vorzustellen.


Aventador J 

Im Rahmen der Markteinführung des Aventadors stellte Lamborghini 2012 die Konzeptstudie Aventador J vor. Ein zweisitziges Einzelstück, ohne Dach und ohne Fenster, aber dafür mit einem beeindruckenden 6,5-Liter-V12 unter der Haube. Mit diesem Paket fand der Wagen bereits einen Abnehmer, bevor er überhaupt ausgestellt wurde. Der Preis? Zwei Millionen Euro.



Verkauft für 2 Millionen Euro, bevor er überhaupt den Ausstellungsstand erreichte


Sesto Elemento Concept

Dieser Wagen wurde erstmals auf dem Pariser Autosalon im Jahr 2001 gezeigt. Sesto Elemento (italienisch: sechstes Element) bezieht sich auf die verbaute Karbon-Karosserie und die Ordnungszahl 6 für Kohlenstoff im Periodensystem. Der Wagen verfügt über ein 6-Gang-Getriebe, einen leistungsstarken Motor und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 298 km/h. Auch das Design ist beeindruckend: komplett schwarz mit roten Details und glatten Kanten. Nach der Einführung der Konzeptstudie, wurden 2011 weitere 20 Einheiten im Wert von 2,1 Millionen Euro produziert.

Der Name bezieht sich auf die Ordnungszahl 6 für Kohlenstoff im Periodensystem


Egoista Concept

Wegen seines einzigartigen einsitzigen Cockpits, das sich an den Apache-Hubschrauber anlehnt, erhielt dieser Wagen den Namen „Egoista“ (it: egoistisch). Auch außen ähnelt er dem amerikanischen Kampfhubschrauber. Er verfügt nicht nur über typische Markierungen und Blinker auf jeder Seite, sondern ist zudem überall mit aerodynamischen Teilen versehen, um für den optimalen Abtrieb zu sorgen. Einfach einsteigen und losfahren ist beim Egoista nicht gegeben, dafür muss erst das Lenkrad entfernt werden. Das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass es bei einer Konzeptstudie blieb. Dennoch ein wirklich beeindruckendes Fahrzeug.



Der Egoista bleibt eine Konzepstudie, ist aber auch definitiv ein Klassiker und einer der luxuriösesten Lamborghinis, die je produziert wurden.


Veneno 

Der „Veneno“, was auf Spanisch soviel wie „Gift“ bedeutet, ähnelt einer gefährlich aussehenden Bestie und einem schönen futuristischen Auto zugleich. Diese Kleinserie wurde nur drei Mal hergestellt und jedes Auto hatte einen Stückpreis von 3 Millionen Euro. Das Beeindruckendste sind die Leistungsdaten des Autos: Es ist mit einem 6,5-Liter-Motor mit 740 PS ausgestattet und beschleunigt in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Stringent auf Leichtbau und Aerodynamik getrimmt würde so mancher Lamborghini-Fan dieses Gift gerne zu sich nehmen.

Viele Fans betrachten den Venom als ihr Gift


Veneno Roadster

Der Veneno Roadster ist mit einem Wert von 3,3 Millionen Euro der teuerste Lamborghini der Welt. Das Modell wurde 2014, zum 50-jährigen Jubiläum von Lamborghini, herausgebracht. Nicht nur der Preis ist exklusiv, sondern auch die Stückzahl. Insgesamt wurden nur neun Fahrzeuge produziert. Der Veneno Roadster ist ein Cabriolet, das mit seinem 6,5-Liter-Motor und 750 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h erreicht. Auch bei diesem Wagen haben sich die italienischen Ingenieure ausgetobt: Anstatt die Leistung des Motors zu erhöhen, hat sich Lamborghini für eine Verbesserung der Aerodynamik entschieden und setzte auf Leichtbau. Wo immer es ging, wurde Karbon verbaut.


Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h ist dieser „Roadster“ ein echtes Raubtier auf den Straßen


____________________

Sehen Sie sich unsere neuesten Oldtimer-Auktionen an oder registrieren Sie sich als Verkäufer auf Catawiki.


Mehr entdecken zu Oldtimern | Youngtimern


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen:


Dachbodengeschichten: Motoren und Einfallsreichtum mit Paola Lagnena


Präsentieren Sie Ihren Oldtimer im besten Licht - ein Leitfaden für Anfänger


Der erste Roadtrip der Welt und die Geschichte der Frau, die das möglich machte


Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Jetzt registrieren