Geschichte

Das Geheimnis um die roten Schuhe von Dorothy

Wir alle erinnern uns an diesen schönen Moment: Dorothy schlägt die Hacken ihrer magischen roten Schuhe aneinander und spricht die Worte „Es gibt keinen Ort wie zu Hause“. Der Zauberer von Oz ist aus vielerlei Gründen beliebt: das Abenteuer, die Fantasie ... und die berühmten roten Schuhe. Nachdem Dorothy sie trug, wurden sie zu einem Symbol der Schönheit, des klassischen Kinos und der Hoffnung. Aber was ist mit den echten Schuhen passiert? Jene, die Judy Garland im Film trug? Nun, sie gehören vielleicht zu den am schwersten ausfindig zu machenden Film Memorabilien, die es jemals gab und haben eine ganz besondere Geschichte hinter sich.

Unbekannte Geschichte
Niemand weiß wirklich, wie viele Paar Schuhe für den Film aus 1939 hergestellt wurden. Es wird vermutet, dass dafür mehrere Paare hergestellt wurden, um in jeder Szene den perfekten Schuh darstellen zu können. Und dann passierte, was passieren musste: Sobald die Filmarbeiten beendete waren, verschwanden die Schuhe in einer der umfangreichen Garderobensammlungen Hollywoods. Da niemand genau weiß, wie viele Paare es waren und niemand, der die Sammlung betreute, sich jemals auf die Suche machte, vergingen die Jahre ohne eine Spur von dem legendären Schuhpaar. Unklar also, was genau mit ihnen passiert ist. Aber es gibt dennoch ein paar wenige Paare, über die wir etwas sagen können:


Die gestohlenen Schuhe
Ein Paar befand sich, leider nur eine kurze Zeit, im Judy Garland Museum in Grand Rapids, Minnesota. Das ist die Kleinstadt, in der Judy Garland geboren wurde. Die Schuhe stammten von einem Sammler von Hollywood-Kostümen. Diese Leihgabe sollte in dem kleinen Museum zum Stolz aller Stadtbewohner ausgestellt werden. Doch im Jahr 2005 wurden die Schuhe über Nacht aus dem Museum gestohlen. Es gab keine Zeugen und keine verwertbaren Aufnahmen der Überwachungskamera. Die Schuhe sind seitdem unauffindbar. Sollte dieses Paar jemals wieder auftauchen, wird ihr Wert inzwischen grob auf 851.607 Euro geschätzt.


Gerüchte und Zweifel
Ein weiteres Paar befindet sich im National Museum of American History (Nationalmuseum für amerikanische Geschichte), wo sie seit der anonymem Spende 1979 bestaunt werden können. Im Oktober 2016 sammelte das Museum Spenden von Tausenden Menschen auf der ganzen Welt, die dabei halfen, die roten Schuhe für die Ewigkeit zu konservieren. Allerdings gibt es weiterhin Zweifel an der Echtheit dieser Schuhe. Gerade dann, wenn man den mystischen Hintergrund betrachtet. Ein weiteres Paar wurde 2011 versteigert. Und es wird gemunkelt, dass Lady Gaga ebenfalls ein Paar besitzt.


Es wird gesagt, dass die berühmten roten Schuhe der Heilige Gral der Hollywood-Memorabilien sind. Niemand wird jemals wissen, wie viele Paare wirklich existieren oder bis heute existieren. Aber vielleicht ist das gestohlene Paar immer noch irgendwo da draußen und wird vielleicht irgendwann einmal wieder in einer Auktion auftauchen.

Wenn Sie ein Fan von Memorabilien aus Filmen sind, dann sollten Sie sich unbedingt unsere Kultspielzeuge und Filmmemorabilien Auktion anschauen und sich selbst auf Sie Suche nach einigen versteckten Schätzen machen. Oder besitzen Sie vielleicht einen besonderen Gegenstand, den Sie hier verkaufen möchten? Dann melden Sie sich einfach hier als Verkäufer an.

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
Melden Sie sich jetzt an!