Alle Auktionen

Öffnungszeiten Kundenservice

Oder rufen Sie die internationale Nummer +31 85 8881 501 an. Für die internationale Rufnummer gelten die Tarife Ihres Telefonanbieters.

Dringende Fragen, aber unser Kundenservice ist momentan nicht erreichbar? Hier finden Sie Antworten auf die häufig gestellten Fragen: Hilfe

Interviews

Diese Schauergeschichten verbergen sich hinter deinen Lieblings-Disneymärchen

Ah, die schönen alten Disney-Märchen, die wir uns von Zeit zu Zeit wieder anschauen. "Sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage". Was aber, wenn dieser Satz eine einzige Lüge wäre? Was wäre, wenn viele eurer Lieblingsgeschichten von Disney eigentlich auf unheimlichen und schrecklichen Geschichten basieren? Begeben wir uns auf eine beängstigende Reise, auf der Suche nach der Wahrheit hinter deinen Disney-Lieblingsfilmen!


1. Aschenputtel




Die Disney-Version

Im Disney-Film aus 1950 wird Aschenputtel nach dem Tod ihres Vaters von ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern fürchterlich behandelt. Mit der Hilfe der guten Fee schafft sie es auf den Ball, auf dem sie ihren Traumprinzen kennenlernt. Sobald die Uhr aber Mitternacht schlägt, rennt sie weg und verliert dabei ihren Glasschuh. Nachdem der Prinz das ganze Dorf nach diesem einen Mädchen vom Ball abgesucht hat, findet er endlich Aschenputtel. Der Schuh passt und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Die Original-Version

In der Originalgeschichte von Charles Perrault laufen die Dinge nicht so gut für Aschenputtels Stiefschwestern. Aschenputtels Stiefmutter schneidet einer ihrer Töchter die Zehen ab, in der Hoffnung, dass der Glasschuh dann passt. Natürlich gelingt ihr der böse Plan nicht. Aschenputtel und der Prinz heiraten trotzdem. Die Stiefschwestern sind aber noch nicht aus dem Schneider, denn während Aschenputtels Hochzeit werden die Schwestern von Tauben angegriffen, die ihre Augen aushacken.



2. Die Kleine Meerjungfrau


Die Disney-Version

In der Disney-Version tauscht Ariel ihre Stimme gegen Menschenbeine ein und geht, auf der Suche nach Liebe, an Land. Sie verliebt sich in den Prinzen, besiegen die böse Hexe und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. 


Die Original-Version

Die Originalgeschichte von Hans Christian Andersen hat nicht gerade das typische Märchenende. Durch den Pakt mit der Seehexe verliert Ariel nicht nur ihre Stimme, sondern erleidet sie bei jedem Schritt mit ihren Menschenbeinen schreckliche Schmerzen. Als ob sie auf scharfen Messern gehen würde. Das ist aber noch nicht alles, denn laut der Originalfassung haben Meerjungfrauen keine Seele, wodurch sie auch nicht in den Himmel gelangen. Das lässt sich für Ariel nur durch einen Kuss des Prinzen lösen, aber sie erfährt bereits schnell, dass dieser bereits eine andere Frau heiraten wird. Am Tag seiner Hochzeit stürzt sie sich ins Meer und verwandelt sich in Gischt.  


3. Die Schöne und das Biest


Die Disney-Version

In dieser Geschichte lässt sich Belle anstatt ihres Vaters im Schloss des Biests einsperren. Nach einer gewissen Zeit kommen sich die beiden langsam näher und verlieben sich sogar. Dadurch wird der Fluch, der auf dem Biest lastet, gebrochen, wonach er sich zurück in seine menschliche Gestalt verwandelt.


Die Original-Version

In der Originalversion von Die Schöne und das Biest hat Belle zwei böse Schwestern. Das Biest erlaubt ihr, ihre Familie eine Woche lang zu besuchen. Während dieses Besuchs werden die Schwestern so neidisch auf Belle und ihr luxuriöses Leben im Schloss mit dem Biest, dass sie versuchen, Belle zu überreden, um noch eine Weile bei ihren Schwestern zu bleiben. Das Ziel dabei ist, dass das Biest bei Belles Rückkehr so böse ist, dass er sie umbringt.


4. Pinocchio 



Die Disney-Version

Im Disney-Film baut Geppetto, der immer schon einen Sohn haben wollte, eine Holzpuppe, die er Pinocchio nennt. Die blau gekleidete Fee erweckt die Puppe zum Leben. Nach einer Reihe von gefährlichen Abenteuern rettet Pinocchio Geppetto vor dem Wal, wonach die blau gekleidete Fee ihn in einen echten Jungen verwandelt.

Die Original-Version

Im Gegensatz zum Film ist Carlo Collodis Pinocchio nicht so ein braver Junge. In der Originalgeschichte wird die sprechende Grille bereits im ersten Akt von Pinocchio getötet. Pinocchio verkauft zudem sein Schulbuch, welches Geppetto für ihn kaufte, indem er seinen einzigen Mantel verkaufte. Mit diesem Geld ging Pinocchio dann ins Theater. Pinocchios Eskapaden werden immer schlimmer, wodurch sich der Leser am Ende der Geschichte schon fast Mühe geben muss, als Pinocchio vom Fuchs und der Katze an einen Baum gehängt wird und so stirbt.


5. Der Glöckner von Notre Dame

Die Disney-Version

Disneys Version erzählt die Geschichte von Quasimodo, einem Mann, der mit einer Behinderung geboren wurde und im Notre Dame lebt. Dort muss er sich vor den Menschen verbergen und darf den Notre Dame nicht verlassen. Er verliebt sich in Esmeralda, eine wunderschöne und junge Zigeunerin, und hilft ihr, ihre Hinrichtung durch die Kirche zu entfliehen.


Die Original-Version

Die Originalgeschichte wurde von Victor Hugo geschrieben und endet überhaupt nicht gut.. Für keinen der Hauptdarsteller. Quasimodo schafft es nicht, Esmeralda zu retten, wonach sie von Frollo gehängt wird. Danach ermordet Quasimodo den Übeltäter und verhungert, aus Trauer um Esmeralda.


6. Schneewittchen


Die Disney-Version

Eigentlich wissen wir ja alle, wie die Geschichte läuft. Nachdem sie erfährt, dass Schneewittchen die Schönste im ganzen Land ist, befiehlt die böse Königin dem Jäger, Schneewittchen umzubringen. Schneewittchen flüchtet in den Wald und lernt die sieben Zwerge kennen. Die Königin verkleidet sich jedoch als alte, hilflose Frau, findet Schneewittchen und gibt ihr einen vergifteten Apfel. Schneewittchen fällt in eine Art tiefen Schlaf und kann nur vom Kuss eines Prinzen erweckt werden. Sie ziehen in sein Schloss, und die Böse Königin stürzt von einer Klippe und stirbt.


Die Original-Version

Die Geschichte der Gebrüder Grimm endet für Schneewittchen mehr oder weniger gleich. Das gilt jedoch nicht für die Böse Königin. Diese fällt nämlich nicht von einer Klippe, sondern wird zu Schneewittchens Hochzeit eingeladen. Dort muss sie Schuhe aus glühendem Eisen anziehen und wird gezwungen, damit zu tanzen, bis sie stirbt.


7. Dornröschen



Die Disney-Version

Die böse Fee Malefiz sorgt dafür, dass sich die Prinzessin an einer behexten Spindel sticht und belegt die Prinzessin mit einem Fluch, die sie in einen ewigen Schlaf versetzt. Der Fluch wird durch einen Prinz rückgängig gemacht, der die Prinzessin küsst, und den Rest könnt ihr sicher schon raten... 


Die Original-Version

Die Originalgeschichte von Giambattista Basile heißt ‘Sonne, Mond und Talia’ und ist weit von der Disney-Version entfernt. Der Prinz ist eigentlich kein Prinz, sondern ein König. Es kommt aber viel schlimmer, denn anstatt den Fluch durch einen Kuss zu brechen, vergewaltigt er Talia. Monate später erwacht sie, weil sie Zwillinge zur Welt bringt - Sonne und Mond. Talia und ihre Kinder machen sich auf den Weg zum Schloss des Königs, wo seine Frau versucht, ihn zu überreden, Talias Kinder zu essen. Das ist aber noch nicht alles, denn er schmeißt seine Frau ins Feuer und heiratet Talia.

Schaffe dein eigenes Märchen bei Catawiki! Entdecke die magische Welt der faszinierenden Sammelobjekte wie Edelsteine, MeteoritenUhren, Film-Memorabilien und noch viel, viel mehr!

Erstellen Sie kostenlos Ihr Catawiki Nutzerkonto

Bei Catawiki bieten wir Ihnen jede Woche auf’s Neue eine beeindruckende Auswahl besonderer Objekte, die Sie überraschen wird. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie die wöchentlichen Auktionen, die unser Team von Experten für Sie zusammengestellt hat.

Jetzt registrieren
Diesen Artikel teilen