Citroën - Traction Avant 7C 1938 - 1938

Beschreibung
Citroën - Traction Avant 7C 1938 - 1938
Befindet sich in: Niederlande - Mit niederländischer Zulassung - 52597 km - 2 - Sehr guter Zustand: minimale Verschleißerscheinungen

Der Traction Avant 7C ist inzwischen zu einer Rarität geworden, und hier haben Sie die seltene Gelegenheit, eines dieser seltenen Fahrzeuge zu ersteigern.

Dieses Exemplar wurde erstmals im Jahr 1938 in Monaco zugelassen, zu Beginn war dieser Citroën ein Rechtslenker, was damals aus praktischen Gründen zum Fahren auf Bergstraßen durchaus üblich war. Sein Halter zog dann im Jahr 1948 nach Paris um, wo der Wagen bis 1978 benutzt wurde. In diesem Jahr wurde er dann von seinem zweiten Halter gekauft. Der Wagen war bis 1999 in dessen Besitz, dann wurde er in die Niederlande importiert und von seinem dritten Halter gekauft.

Nach dem Import wurde mit eingehenden Restaurierungs-/Überholungsarbeiten begonnen, die erst im Jahr 2002 abgeschlossen wurden. Zu dem Zeitpunkt wurde eine niederländische Zulassung ausgestellt.

Im Rahmen der Restaurierung/Überholung wurde der Wagen komplett zerlegt. Seine originale Karosserie, die noch in einem ordentlichen Zustand war, wurde vollständig entlackt, überprüft, komplett gestrahlt, an allen erforderlichen Stellen restauriert, aufgearbeitet und schließlich sowohl innen als auch außen in einer originalen Farbkombination komplett neu lackiert.

Das originale Chassis, das ebenfalls in einem ordentlichen Zustand war, wurde gereinigt, überprüft, gestrahlt und an den erforderlichen Stellen teilrestauriert bzw. überarbeitet.

Alle mechanischen und elektrischen Bauteile wurden ausgebaut, gereinigt, überprüft, wieder eingebaut und einjustiert. Die Bauteile wurden je nach Bedarf überholt und/oder erneuert. Bei dieser Gelegenheit wurde außerdem das Lenkrad auf die linke Seite verlegt und das Armaturenbrett entsprechend ausgetauscht.

Das komplett wiederaufgebaute Fahrzeug bekam außerdem neue Dichtungen und neue bzw. neu verchromte/polierte Zierleisten.

Die Innenausstattung wurde eingehend überarbeitet, die gesamte Polsterung und der komplette Teppichboden wurden ausgetauscht. Derzeit sieht der erneuerte Teppichboden immer noch „wie neu“ aus, weil er durch Matten geschützt war. Wenn man Letztere entfernt, kommt ein nagelneuer Teppichboden zum Vorschein.

Abschließend hat man sich ausgesprochen sorgfältig um den Rostschutz gekümmert.

Die Arbeiten wurden mit großer Sorgfalt und Fachkunde in der Citroën-Werkstatt Trias in Heemstede durchgeführt, dabei wurde bis ins letzte Detail auf eine perfekte perfekte Ausführung geachtet. Dabei ist es dem zuständigen Team sehr gut gelungen, die Originalität des Fahrzeugs zu erhalten. Von den Restaurierungsarbeiten ist ein Video verfügbar!

Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um diesen Traction Avant wieder in seinem alten Glanz erstrahlen zu lassen, er ist in einem absolut tadellosen Zustand. Ein so herrliches Traction Avant-Exemplar sieht man nur sehr selten; Sie können versichert sein, dass sich dieser Wagen in einem hervorragenden Zustand befindet und derzeit einer der besten Traction Avant im Umlauf ist! Citroën hat von diesem Modell im Jahr 1938 insgesamt nur 6.200 Einheiten gebaut!

Dieses Exemplar sieht aus jedem Blickwinkel wie neu aus! Innen, außen und auch von unten. Der Lack ist wirklich erstklassig (in zwei verschiedenen nostalgischen Brauntönen), er ist von höchster Qualität, wie man sie nur selten sieht. Die Farbkombination ist nicht gängig, es handelt sich aber um Farben, die Citroën bei einem anderen Traction-Modell verwendet hat. Die Farbkombination steht dem Traction Avant wirklich gut und passt auch aus stilistischer Sicht perfekt zu einem Vorkriegsfahrzeug.

Die Innenausstattung ist wundervoll und so aufgearbeitet, dass ihre alte Pracht voll zur Geltung kommt; die Polsterung und der Dachhimmel sind bildschön und das Armaturenbrett ist einfach umwerfend. Selbstverständlich ist bei diesem Fahrzeug auch unter der Haube und im Kofferraum alles in Bestzustand. Sämtliche Gummidichtungen und verchromten Teile wurden erneuert.
Dieser Wagen wurde von Citroën mit „Pilote“-Felgen bestückt. Diese Ausstattung gab es ab 1938. Diese Felgen sind nicht nur schöner, sondern vor allem auch breiter, so dass schon damals breitere Reifen aufgezogen werden konnten. Die breiteren Reifen tragen sicherlich zur Straßenlage des Fahrzeugs bei.

Die Stoßstangen haben eine geschwungene Form (so genannte Schnurrbart-Stoßstangen), durch die der Wagen eine fröhliche Optik hat.

Nach der Restaurierung/Überholung wurde der Wagen nur für Freizeittouren benutzt und stets mit größter Sorgfalt und gehegt und gepflegt.

Der Wagen ist seit Juli 2011 im Besitz seines vierten Halters. In den letzten Jahren wurde er nur für Touren benutzt und war während dieser ganzen Zeit immer in der Garage untergebracht.

Der Wagen fährt gut, es sind keine Störgeräusche hörbar, die Lenkung ist straff und die Gangschaltung funktioniert gut. Es macht wirklich sehr viel Freude, diesen Wagen zu fahren. Ein einzigartiger Traction Avant mit bekannter Historie!

Der Wagen befindet sich in Terwolde in den Niederlanden.

Los-Details
Marke
Citroën
Modell
Traction Avant 7C 1938
Jahr
1938
Befindet sich in:
Niederlande
Karosserieart
Limousine
Laufleistung
52597 km
Zulassungspapiere
Mit niederländischer Zulassung
Zustand
2 - Sehr guter Zustand: minimale Verschleißerscheinungen
Getriebe
Handschaltung
Kraftstoffart
Benzin
Farbe
Braun
Pferdestärke
35
Hubraum
1628
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
oder Einloggen