14 Tipps für die Bebilderung Ihrer Objekte für einen höheren Erlös.

Auf einer Auktionsplattform wie Catawiki sind Fotos ein wichtiger Teil der Objektbeschreibung. Viele Besucher studieren die Fotos genau, bevor Sie auf ein Objekt bieten. Hochwertige Fotos erhöhen den Erlös. Des Weiteren vermeiden Sie durch gute Fotos unzufriedene Käufer. Die folgenden Empfehlungen sollen Ihnen dabei helfen gute Fotos Ihrer Objekte zu erstellen.

1.   Fotos bei Tageslicht

Bei hellem Tageslicht sind Details besser zu erkennen. Kunstlicht verändert die Farbe und durch Blitzlicht entstehen störende Schatten.

2.   Halten Sie die Kamera still

Eine unruhige Kamera macht unscharfe Bilder. Verwenden Sie ein Stativ oder stellen Sie die Kamera auf einen festen Untergrund.

3.   Fotografieren Sie nur das Objekt, das Sie versteigern wollen

Andere Objekte auf dem Foto lassen die Aufmerksamkeit abschweifen und sorgen für Verwirrungen.

4.   Verwenden Sie einen neutralen Hintergrund

Ein neutraler Hintergrund richtet den Blick auf Ihr Objekt. Nutzen Sie zum Beispiel ein Laken oder ein Blatt Papier um einen ruhigen Hintergrund zu erhalten.

5.   Fotografieren Sie alle Seiten eines Objektes

Der Käufer möchte gerne alle Details eines Objektes sehen. Fotografieren Sie deshalb bitte auch die Rück- und Unterseite. Im Falle von Gemälden: gerne auch das Bild ohne Rahmen.

6.   Präsentieren Sie Ihr Objekt im schönsten Zustand

Bevor Sie Ihr Objekt fotografieren: befreien Sie dieses von Staub und putzen Sie es. Versuchen Sie Ihr Objekt gut in Szene zu setzen.

7.   Fotografieren Sie Referenzobjekte, welche die Maße Ihres Objektes verdeutlichen

Sofern die Maße nicht direkt deutlich sind, versuchen Sie diese durch Vergleichsobjekte sichtbar zu machen. Nutzen Sie zum Beispiel eine Münze oder ein Lineal.

8.   Verdeutlichen Sie, in welchem Zustand sich das Objekt befindet

Gebrauchsspuren oder (leichte) Beschädigungen werden in der Beschreibung genannt und auf den Fotos gezeigt. Bieter können dann den Zustand und evtl. Reparaturmöglichkeiten einschätzen.

9.   Verwenden Sie, sofern möglich, eine gute Kamera

Wollen Sie Nahaufnahmen erstellen? Nutzen Sie lieber eine Digitalkamera. Nicht alle Smartphone-Kameras erzielen bei einer Nahaufnahme das gewünschte Resultat.

10.   Schönstes Foto als Hauptfoto

Das erste Foto steht in der Auktionsobersicht und zieht somit die meiste Aufmerksamkeit auf Ihr Objekt. Wählen Sie hierfür das schönste und ausdrucksstärkste Foto.

11.   Machen Sie deutlich aus wie vielen Teilen Ihr Objekt besteht

Besteht Ihr Objekt aus mehreren Teilen? Erstellen Sie ein Übersichtsfoto auf dem alle Teile zu sehen sind. Gerne auch von eventuellen Anleitungen und Zertifikaten.

12.   Bleiben Sie aus dem Bild

Achten Sie auf Spiegelungen von glänzenden Objekten oder Spiegelungen im Hintergrund.

13.   Verändern Sie die Farben des Fotos nicht

Vermeiden Sie digitale Nachbearbeitung, abgesehen von Drehen oder Beschneiden. Passen Sie niemals die Farben eines Fotos an.

14.   Betonen Sie die Details

Bieter achten auf Kennzeichen, Seriennummern, Signaturen, Markierungen und Labels. Fotografieren Sie auch diese.

Jetzt die Catawiki Auktions App downloaden

Laden im App Store Laden im App Store

Melden Sie sich für den Catawiki Newsletter an

Wir halten Sie über die neusten Auktionen, besondere Objekte und Nachrichten auf dem Laufenden.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Vielen Dank! Sie sind nun für den Newsletter angemeldet.

×

Welcome back! Whilst you were away we added the functionality to view auctions and bid in pounds.