Hilfe für Käufer*innen
Meist­ge­fragt
Ich habe für mein Objekt bezahlt. Warum habe ich es noch nicht erhalten?
Es gibt eine Anzahl an Gründen, warum es etwas dauern könnte, bis Sie Ihr Los erhalten haben. Beispielsweise könnte der Verkäufer in einem anderen Land leben, was den Versand verlängern könnte.Sobald der Verkäufer das Los verschickt, werden Sie eine E-Mail von uns erhalten. Die E-Mail wird auch eine entsprechende Sendungsverfolgungsnummer erhalten, die Ihnen dabei helfen wird, den aktuellen Versandstatus nachzuvollziehen.Sie können diese Informationen auch einsehen, wenn Sie die Informationen der entsprechenden Bestellung über Ihr Profil abrufen. Dort können Sie auch ersehen, wie lange die geschätzte Versanddauer beträgt.Sollte es Probleme mit der Sendungsverfolgung geben, oder die geschätzte Versanddauer die angegebene Schätzung überschreitet, möchten wir Sie bitten, sich an den Verkäufer zu wenden. Wir empfehlen Ihnen den Verkäufer auf Englisch, oder in seiner Landessprache, zu kontaktieren.All diese Informationen sind in der Bestellübersicht, die Sie über Meine Gewonnenen Lose finden könnnen, aufzufinden.Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, falls Ihr Los nicht innerhalb von 20 Tagen nach Versandankündigung zugestellt worden ist. So können wir sicherstellen, dass wir die Zahlung an den Verkäufer zurückhalten können, bis Ihr Anliegen entsprechend gelöst werden konnte.
Catawiki und Brexit: Das müssen Sie wissen
Der Austritt des Vereinigten Königreichs (UK) aus der EU hat auch Auswirkungen auf den Handel mit Objekten auf Catawiki. Alles was Sie darüber wissen und beachten müssen, finden Sie auf dieser Seite. Wir werden diese FAQ laufend aktualisieren, sodass alle Gesetzesänderungen und deren Folgen hier zu finden sind. Um den aktuellsten Stand zu erfahren, schauen Sie einfach hier nach.FAQGilt weiterhin das Widerrufsrecht?Für Käufer, die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wohnen, ändert sich nichts. Das EU-weite Widerrufsrecht gilt auch weiterhin für Sie.Für professionelle Verkäufer mit Sitz im Vereinigten Königreich ändert sich nichts. Käufer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und dem Vereinigten Königreich sind weiterhin rücktrittsberechtigt.Versand zwischen dem Vereinigten Königreich und der EUFür alle Waren, die zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU versendet werden, gibt es nun eine Zollabfertigung; das gilt auch für Retouren. Verkäufer müssen alle Objekte mit einer Rechnung, bzw. mit Handelsrechnung deklarieren. Detaillierte Informationen dazu, welche Unterlagen erforderlich sind, finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Versandunternehmens.Benötige ich als Verkäufer jetzt eine EORI-Nummer?Ab dem 1. Januar 2021 benötigen Sie auf EU-Ebene eine EORI-Nummer (Economic Operators Registration and Identification), wenn Ihr Unternehmen in der EU gegründet wurde und Sie mit dem Vereinigten Königreich Import oder Export betreiben; wenn Sie Waren zur Ausfuhr anmelden; oder wenn ein Dienstleister/Zollbeauftragter die Zollanmeldung in Ihrem Namen einreicht.Sie benötigen keine EORI-Nummer, wenn Sie einen Logistikdienstleister (z.B. ein Versandunternehmen) mit der Abwicklung von Zollanmeldungen beauftragen. EORI-Nummern werden von nationalen Vergabestellen ausgegeben (eine vollständige Kontaktliste finden Sie hier).Sind meine personenbezogenen Daten bei Geschäften mit dem Vereinigten Königreich noch sicher?Ja. Die EU-weite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt für Verkäufer und Käufer noch immer. Bis mindestens zum 1. Mai 2021 werden diesbezüglich keinerlei Änderungen erwartet.Kann ich mit Sitz im Vereinigten Königreich weiterhin Beschwerden bei der europäischen Online Dispute Resolution (ODR; Streitschlichtungsstelle für Onlinehandel) einlegen?Nein. Käufer und Verkäufer im Vereinigten Königreich können diesen EU-weiten Verbraucherschutz nicht mehr in Anspruch nehmen.KulturgüterWenn Sie Kulturgüter aus dem Vereinigten Königreich heraus verkaufen, benötigen Sie dafür jetzt eine Lizenz.Weitere Informationen darüber, welche Objekte unter diese Kategorie fallen, finden Sie hier.Für die Einfuhr von Kulturgütern in das Vereinigte Königreich ist keine Lizenz erforderlich. Jedoch: Wenn Käufer Objekte aus der EU in das Vereinigte Königreich oder in ein Land außerhalb der EU importieren wollen, müssen die Bestimmungen des jeweiligen Landes eingehalten werden. Weitere Informationen zu diesen Regelungen finden Sie hier.Pflanzen und Tiere von der CITES-ListeDas Vereinigte Königreich hält sich weiterhin an das Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen (kurz CITES), auch Washingtoner Artenschutzübereinkommen (WA) genannt, sodass die rechtliche Umsetzung weiterhin und unverändert Bestand hat.Käufer und Verkäufer benötigen eine Import- oder Exportgenehmigung für das Vereinigte Königreich, Verkäufer müssen eine Zollanmeldung einreichen. Außerdem können Arten, die in den CITES-Listen genannt sind, nur über ausgewiesene Zollstellen in die EU ein- und ausreisen. Verbrauchsteuerpflichtige Waren (z.B. Mineralöle, Alkohol und Tabak)Für das Vereinigte Königreich (UK) gelten neue Regelungen für den Import und Export von verbrauchsteuerpflichtigen Waren. Waren in die EU aus UKVerbrauchsteuerpflichtige Waren unterliegen bei der Einfuhr in die EU, aber auch innerhalb des Vereinigten Königreichs, strengen Kontrollen (für Nordirland gilt eine gesonderte Regelung). Das bedeutet, dass Objekte, die aus dem Vereinigten Königreich in die EU und innerhalb der Königreichs versandt werden, der Verbrauchsteuerpflicht unterliegen.Verkäufer müssen eine eine elektronische Ausfuhranmeldung beim Zoll einreichen. Für die Ausfuhr von verbrauchsteuerbefreiten Waren gilt eine gesonderte Regelung.Weitere Informationen dazu finden Sie hier.Waren aus der EU nach UKVerkäufer aus der EU, die Waren in das Vereinigte Königreich exportieren, müssen eine Zollanmeldung einreichen und bei Ankunft am Eintrittsort in das Vereinigte Königreich die entsprechenden Zollverfahren einhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.WeinDetaillierte Informationen über den Import und Export von Wein aus und in das Vereinigte Königreich finden Sie hier.Mehrwertsteuer und ZollDie neue Gesetzgebung zum Handel von Objekten zwischen dem Vereinigten Königreich (UK) und der EU ist sehr komplex. Aus diesem Grund können wir Ihnen leider keine detaillierte Beratung erteilen, die für alle Situationen gültig ist. Wir möchten darum unbedingt empfehlen, sich an Ihren Steuerberater zu wenden, um den Einzelfall zu besprechen. Sehen Sie sich zum Thema auch gerne die HMRC- Webseite an.EU-Verkäufer und UK-KäuferFür den Käufer fällt keine zusätzliche Mehrwertsteuer für ein Objekt an, wenn das Objekt eines der folgenden Kriterien erfüllt:Es nach dem 1. Januar 2021 von einem gewerblichen Verkäufer verkauft wurde.Es von außerhalb des Vereinigten Königreichs versendet (oder innerhalb des Vereinigten Königreichs von einem Verkäufer mit Sitz außerhalb des Vereinigten Königreichs) wurde.Es von einem Käufer mit Lieferadresse innerhalb des Vereinigten Königreichs ersteigert wurde.Dessen Höchstgebot unter 135 britischen Pfund lag (exkl. MwSt., Zollgebühren, Versandkosten und Auktionsprovision), bzw. unter dem entsprechenden Betrag in Euro oder US-Dollar. (Beachten Sie bitte: es gibt keine Höchstgebot-Obergrenze für Objekte, die innerhalb des Vereinigten Königreichs von einem Verkäufer außerhalb des Vereinigten Königreichs versendet werden).Es nicht als verbrauchsteuerpflichtig deklariert ist.Bei gewerblichen Verkäufern berechnen wir die Mehrwertsteuer und ziehen diese vom Auszahlungsbetrag ab, bzw. senden dafür eine separate Zahlungsaufforderung. Wir führen dann den entsprechenden Betrag an die britische Steuerbehörde HMRC ab.Für alle anderen Objekte gilt, dass Käufer für die Zahlung der anfallenden Mehrwertsteuer und Zollgebühren verantwortlich sind. Die Mehrwertsteuer und Zollgebühren richten sich nach Art und Herkunft der Objekte und fallen nur dann an, wenn der Warenwert über 135 britischen Pfund liegt. In den meisten Fällen wird den Käufern der entsprechende Betrag vom Versandunternehmen in Rechnung gestellt, bevor diese das Paket in Empfang nehmen können.Wenn Sie ein Verkäufer mit Sitz in der EU sind, ist es wichtig, dass Ihre Käufer aus dem Vereinigten Königreich sich dieser zusätzlichen Kosten bewusst sind. Wir empfehlen daher, einen entsprechenden Hinweis in Ihre Objektbeschreibung aufzunehmen. UK-Verkäufer und EU-KäuferWenn ein Objekt aus dem Vereinigten Königreich (UK) in die EU gesendet wird, trägt der Käufer- mit Sitz innerhalb der EU- die anfallenden Mehrwertsteuer und Zollgebühren. Mehrwertsteuer und Zollgebühren richten sich nach Art, Herkunft und Wert der Objekte. In den meisten Fällen wird den Käufern der entsprechende Betrag vom Versandunternehmen in Rechnung gestellt, bevor diese das Paket in Empfang nehmen können.Wenn Sie ein Käufer mit Sitz im Vereinigten Königreich sind, ist es wichtig, dass Ihre Käufer aus der EU sich dieser zusätzlichen Kosten bewusst sind. Wir empfehlen daher, einen entsprechenden Hinweis in Ihre Objektbeschreibung aufzunehmen.
Ich habe eine Frage zu den Objektdetails
Verkäufer sind dafür verantwortlich, dass die Beschreibungen des Objekts vollständig und korrekt sind. Wenn Sie bestimmte Fragen zu einem Objekt haben, lesen Sie also bitte zunächst die Beschreibung gründlich durch.Sollten Sie eine Frage bezüglich des Versands eines Objekts haben, bitten wir Sie, die entsprechende Rubrik in unseren FAQ, den am meisten gestellten Fragen, zu prüfen.Falls Sie bemerken , dass darin essentielle Informationen fehlen, oder Sie eine bestimmte Frage zu dem Objekt, auf das Sie bieten möchten, haben, können Sie uns über den Button unten erreichen. Fügen Sie Ihrer Nachricht Ihre Frage, sowie alle relevanten Informationen bei. Wir werden schnellstmöglich auf Sie zurückkommen.Vor dem Hintergrund, dass wir ein internationales Unternehmen sind, und wir (bzw. unsere Verkäufer) Ihre Frage gegebenenfalls nicht direkt beantworten können, bitten wir zu beachten, dass wir Ihre Frage unter Umständen nicht vor Auktionsende beantworten können. Darüber hinaus können unsere Experten nicht jede Frage über den Versand des Objekts beantworten. Wir möchten Sie bitten, sich bei Fragen zum Versand direkt an uns zu wenden. Je eher Sie sich bei uns melden, desto wahrscheinlicher können wir Ihnen eine zeitgerechte Rückmeldung geben. 
Ich möchte meinen Ankauf annullieren
Erklärung der WiderrufsentscheidungUm das Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Loses Ihre Widerrufsentscheidung erklären. Um es Ihnen zu erleichtern, können Sie dem Verkäufer diese Erklärung über unseren Online-Marktplatz mitteilen. Füllen Sie dafür bitte dieses Formular aus: Widerrufsformular.Bestätigung der WiderrufsanfrageSobald Sie den Verkäufer oder uns informiert haben, dass Sie vom Kauf zurücktreten möchten, wird Ihre Anfrage geprüft. Sobald wir Ihre Anfrage genehmigt haben, übermitteln wir Ihnen unverzüglich die Rücksendeadresse des Verkäufers.Sollte ein Widerruf gemäß des Widerrufsrechts nicht möglich sein, erhalten Sie von uns eine Begründung, warum das Rücktrittsrecht für diesen spezifischen Ankauf nicht anwendbar ist.WiderrufsbelehrungMit unserer Widerrufsbelehrung möchten wir das in der EU-Verbraucherrechtsrichtlinie (2011/83/EU) ("die Richtlinie") festgelegte Widerrufsrecht genauer erläutern. Diese Richtlinie ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Nutzungsbedingungen. Wir stellen diese Informationen im Interesse aller gewerblichen Catawiki-Verkäufer zur Verfügung, die unsere Plattform nutzen, um an Käufer mit Wohnsitz innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu verkaufen. Die Richtlinie gibt Käufern das Recht, jeden Ankauf zu widerrufen und zurückzugeben, der bei einem gewerblichen Verkäufer gekauft wurde (erkennbar durch das Symbol „Pro" neben dessen Nutzernamen auf einer Losseite), sofern (i) der Käufer die Lose nicht gewerblich kauft und (ii) der Käufer seinen Wohnsitz in einem Land innerhalb des EWR hat. Das Widerrufsrecht räumt berechtigten Käufern („Verbrauchern") eine Bedenkzeit von 14 Tagen ein, um zu entscheiden, ob sie ihren Kauf behalten möchten. Innerhalb dieser Bedenkzeit kann ein Verbraucher ohne Angabe von Gründen den Ankauf widerrufen. Wir empfehlen jedoch, einen Grund für den Widerruf anzugeben. So haben wir die Möglichkeit, eine Lösung für das Problem zu finden und derartige Probleme in Zukunft zu vermeiden. Wenn Sie gemäß der Richtlinie als Verbraucher gelten, ist Folgendes für Ihre Ankäufe zutreffend:Beginn der 14-tägigen BedenkzeitDie Bedenkzeit beginnt einen Tag nach Erhalt des Loses, oder: Wird das Los in mehr als einer Lieferung zugestellt oder besteht es aus mehreren Teilen, so beginnt die Bedenkzeit an dem Tag, an dem das letzte Teil in Empfang genommen wurde.Bei Absprachen über die regelmäßige Lieferung von Losen während eines bestimmten Zeitraums, beginnt die Bedenkzeit an dem Tag, an dem Sie das erste Los erhalten haben.Es ist auch möglich den Kaufvertrag zu widerrufen, bevor Sie das Los physisch in Empfang genommen haben. Ihre Verpflichtungen während der BedenkzeitWährend der Bedenkzeit sind Sie verpflichtet, das Los und dessen Verpackung sorgfältig zu behandeln. Sie dürfen das Los auf eine Weise prüfen und untersuchen, wie Sie es auch in einem Geschäft tun würden.Der sorgfältige Umgang mit dem Los ist sehr wichtig, da der Verkäufer Sie für jede Wertminderung haftbar machen kann, die über eine sorgfältige Prüfung hinausgeht. Sorgfältiger Umgang wird definiert als Behandlung des Loses in einer Weise, die akzeptabel ist, um Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise in Augenschein zu nehmen. Sollte der Verkäufer reklamieren, dass Ihr Umgang mit dem Los zu einer Wertminderung geführt hat, werden wir in diesem Streitfall nicht vermitteln. Sie sind dann angehalten, direkt mit dem Verkäufer eine Lösung zu erzielen.Rückgabe des LosesDas Los, einschließlich aller zugehörigen Zubehörteile, die mitgeliefert wurden, muss innerhalb von 14 Tagen nach Bestätigung Ihrer Anfrage an den Verkäufer zurückgegeben werden. Sofern möglich, sollten Sie das Los in dem originalen Zustand und in der Originalverpackung zurücksenden. Wenn das Los nicht innerhalb von 14 Tagen, nachdem wir Ihre Widerrufsanfrage bestätigt haben, an den Verkäufer zurückgesendet wird, so erlischt Ihr Widerrufsrecht und der Verkäufer erhält seine Auszahlung.Wenn das Los innerhalb von 14 Tagen an den Verkäufer zurückgesendet wird und es nicht zu Problemen beim Versand oder Beschädigungen kam, erhalten Sie den Kaufpreis und die Versandkosten (für den Versand an Sie) zurückerstattet. Sollte der Verkäufer bereits die Auszahlung für das Los erhalten haben, ist dieser verpflichtet, Ihnen den Kaufpreis und die Versandkosten zu erstatten. Kosten für den RückversandWenn Sie im Rahmen des Rücktrittsrechts ein Los zurückgeben, übernehmen Sie die Kosten und das Risiko für den Rückversand.Wir möchten Ihnen darum dringend empfehlen, das Los sicher und ordnungsgemäß zu verpacken und das Paket mit versichertem Versand zurückzusenden. Sollte der Verkäufer nachweisen können, dass das Los während des Rückversands beschädigt oder verloren gegangen ist, sind wir berechtigt, den Verkäufer auszuzahlen. In diesem Fall müssen Sie sich (i) direkt an den Verkäufer wenden, um eine (Teil-) Rückerstattung zu besprechen und/oder (ii) das Versandunternehmen kontaktieren, um Schadenersatz zu verlangen.Ausgeschlossene ObjekteDie folgenden Produkte und Dienstleistungen, die auf unserer Plattform angeboten werden können, sind gemäß der Richtlinie vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Diese Liste enthält relevante Produkte und/oder Dienstleistungen, die auf Catawiki verkauft werden und die durch die Richtlinie ausgeschlossen sind. Beim Kauf folgender Produkte können Sie den Kaufvertrag nicht widerrufen:Produkte und Dienstleistungen, die Preisschwankungen im Finanzmarkt unterliegen, auf die der gewerbliche Verkäufer keinen Einfluss hat und für die Preisschwankungen innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können. Dazu gehören u.a. bestimmte Edelsteine und Edelmetalle und Objekte, die daraus gefertigt sind. Zum Beispiel Diamanten, Schmuck mit wertbestimmenden Diamanten, Goldmünzen und Barren.Produkte, die nach Ihren Vorgaben hergestellt werden, die nicht vorgefertigt sind und die für eine bestimmte Person hergestellt werden.Produkte, die schnell verderblich sind oder eine begrenzte Haltbarkeit haben. Verträge über Freizeitaktivitäten, sofern der Vertrag ein bestimmtes Datum oder einen bestimmten Zeitraum festlegt, an dem die Freizeitaktivitäten stattfinden müssen.Dienstleistungsverträge über Unterkünfte, sofern der Vertrag ein bestimmtes Datum oder einen bestimmten Zeitraum für die Nutzung der Unterkünfte vorsieht und sofern sie für andere als Wohnzwecke, den Transport von Gütern, Autoleasingdienste oder die Gastronomie bestimmt sind.Versiegelte Produkte, bei denen das Siegel gebrochen wurde und die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zurückgeschickt werden können.Alkoholische Getränke, deren Wert Preisschwankungen am Markt unterliegt, auf die der gewerbliche Verkäufer keinen Einfluss hat, sofern der Preis bei Abschluss des Kaufvertrags vereinbart wurde, die Getränke aber erst nach 30 Tagen an Sie geliefert werden können.Versiegelte Audioaufnahmen, Videoaufnahmen oder Computersoftware, bei denen das Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde.Zeitungen, Journale oder Zeitschriften, mit Ausnahme von Abonnements. 
Ich kann mich nicht anmelden. Was soll ich tun?
Sie können sich ausschließlich mit einem aktivierten Benutzerkonto anmelden. Um Ihr Konto zu aktivieren, müssen Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail klicken, die Sie bei der Anmeldung von uns erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass bei Ihrem Passwort zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird. Stellen Sie bitte sicher, dass die Feststelltaste auf Ihrer Tastatur ausgeschaltet ist.
Was kann ich tun, wenn der Verkäufer nicht auf meine Nachrichten antwortet?
Erfahrungsgemäß reagieren die meisten Verkäufer innerhalb von 48 Stunden. Da wir Verkäufer aus aller Welt bei uns agieren, könnte es möglicherweise etwas dauern, bis Sie eine Rückmeldung erhalten.Kontaktieren Sie uns bitte über den Button unten, falls Ihre Anfrage an den Verkäufer unbeantwortet bleiben sollte. Fügen Sie Ihrer Nachricht Ihre Frage, sowie alle relevanten Informationen bei. Wir werden schnellstmöglich auf Sie zurückkommen.
Was kann ich tun, wenn das gelieferte Objekt nicht der Losbeschreibung entspricht?
Falls Sie beim Erhalt Ihres Ihres Objekts feststellen sollten, dass es nicht der Beschreibung entspricht, oder Sie Bedenken zur Authentizität haben, möchten wir Ihnen dazu raten, den Verkäufer direkt zu kontaktieren. Bitte teilen Sie Bilder des erhaltenen Objekts in Ihrer Nachricht an den Verkäufer, um auf eine einvernehmliche Lösung hinzuarbeiten.Sollte die Angelegenheit nicht auf diese Weise gelöst werden können, möchten wir Sie bitten, uns innerhalb von 3 Werktagen nach Zustellung des Loses zu kontaktieren, Das genaue Datum wird anhand der hinterlegten Sendungsverfolgung berechnet. Bitte beachten Sie, dass wir nach dem Ablauf dieser Frist die Auszahlung an den Verkäufer freigeben. Das bedeutet, dass wir keinen Beschwerdefall mehr für Sie öffnen,und somit keine Rückerstattung garantieren, können.Bitten senden Sie uns uns die folgenden Nachweise bei Kontaktaufnahme:- Mindestens 3 Fotos des Objekts in dem Zustand, in dem Sie es erhalten haben- Mindestens 2 Fotos der Verpackung. Das Versandlabel sollte eindeutig zu sehen sein- Eine detaillierte Beschreibung des erhaltenen Objekts und dessen Zustand, verglichen mit dem angegebenen Zustand aus der Beschreibung des Verkäufers.Bitte beachten Sie: Falls Sie die Authentizität des Objekts anzweifeln, möchten wir Sie bitten, uns zusätzlich zu den bereits erwähnten Nachweisen auch entsprechende Dokumente zukommen zu lassen, die Ihre Bedenken unterstützen.